Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Antworten
Westin-Fishing AT
Köderfisch
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2019, 10:50
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von Westin-Fishing AT » 13.05.2019, 10:07

Liebe Forumsgemeinde,

um euch zum erfolgreichen Relaunch von Angelforum.at zu gratulieren, möchten wir hier ein kleines Gewinnspiel für euch veranstalten. Zu gewinnen gibt es die Westin European Pike Selection Large.

60224659_819136181804179_2916903700226113536_n.jpg

Was ihr dafür tun musst: Unter allen Benutzern, die hier ein Foto von einem Hecht inkl. Fangbericht posten, wird der Gewinn am 29.05.2019 um 14 Uhr verlost. Ihr könnt natürlich auch Fische posten, die ihr bereits vor langer Zeit gefangen habt.

Viel Erfolg und Petri Heil!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Westin-Fishing AT für den Beitrag (Insgesamt 4):
TheCKAndreasPatrickprKaindlau

Benutzeravatar
Patrickpr
Brasse
Beiträge: 232
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von Patrickpr » 13.05.2019, 11:46

Der Angeltag begann sehr frostig.
Die Natur zeigte sich von seiner schönsten Seite. Die Ruhe sollte doch schon bald Ihr Ende finden!

Erste Sonnenstrahlen ließen mich erstmal langsam aktiv werden, da die Temperatur noch immer unter 5 Grad lagen.

Mit der Sonne stiegen die Temperaturen rasch an und ebenfals die Fänge :up2:

Als meine Zanderrute mit toten Köderfisch bestückt losrasselte, stieg dass Adrenalin schlagartig in die Höhe.
Nach einem sanften Anschlag vermutete ich schon dass sich meinen Köfi ein Hecht geschnappt hat.
Viele Gedanken gingen mir durch den Kopf da dass Vorfach ein 0,30FC war...

Schleunigst versuchte ich den Hecht zu keschern, da ich einen Schnurbruch befürchtete!
11406847_10200541954666649_223158048601743793_n.jpg
Neben diesen schönen Hecht konnte ich bis Mittag noch einen Zander und ein paar Karpfen überlisten.
Ab Mittag ging dann gar nichts mehr und ich entschied mich zufrieden mein Angelzeug zu packen und nach Hause zu fahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Patrickpr für den Beitrag (Insgesamt 3):
SKV1989AndreasKaindlau

Helmut78
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 13.05.2019, 11:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von Helmut78 » 13.05.2019, 12:22

Hallo Anglerfreunde!

Bin seit letztem Jahr Neuling im Angelsport, und durfte gleich mit meinen zwei Brüder, Vater, Schwager und
einen Freund nach Töcksfors in Schweden fahren!
Meinen erster Hecht, fing ich am zweiten Tag auf einer Tiefe von ca 5 m
mit dem Shad Teez geschleppt und er hatte 98cm war ein tolles Erlebnis!

Petri Heil euch allen!
Gruß
Helmut
Dateianhänge
14107833_1830591387171184_1053435527148364400_o.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Helmut78 für den Beitrag (Insgesamt 2):
AndreasKaindlau

Skylobo
Köderfisch
Beiträge: 34
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von Skylobo » 13.05.2019, 20:39

Hey super Aktion
Ich melde dann ein 60-70er Hecht von meinem Sohn am Samstag alleine gedrillt hab ihn aber gekeschert wollt ihm immer abböschen und war überfordert :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
MarcoRS
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 23.08.2016, 11:38
Revier/Gewässer: Enns
Wohnort: Steyr
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von MarcoRS » 14.05.2019, 08:17

Finde auch - super Aktion von Westin!

Nach einem langen Tag am Attersee, 1000 Würfe und km weites schleppen, rettete mich dieser schöne Hecht vorm schneidern.
In meinen Augen auch ein Ausnahmefisch - wenn man bedenkt das er sich einen 16er Shad Teez geschnappt hat ;-)
IMG_20190514_081214.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MarcoRS für den Beitrag:
perkeo82

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 873
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von regus » 14.05.2019, 12:11

Es war wieder einer dieser Tage nach der Schonzeit als endlich die Zander frei waren und ich war heiß wie Frittenfett um endlich wieder das ersehnte Tock zu spüren.
Bis spät in die Nacht standen mein Freund Tudor und ich am Wasser, einige kleine Hechte waren schon kurz Luft schnappen, als der nächste Biss kam und der Anschlag ein wenig anders quitiert wurde. Schnell war klar, es war keine Zander und auch kein Salzstangelhecht wie wir da in Wien sagen.
Einige schöne Fluchten vor dem Kescher musste ich parieren, aber dann lag er im Gras.

Nach dem Foto durfte er natürlich wieder unversehrt schwimmen...
20180605_222635.jpg

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Rotfeder
Beiträge: 56
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von OldManAndTheSea » 14.05.2019, 13:14

Cool! genau das kann ich brauchen! :up2:
Das Bild ist von meinem ersten mit Spinnrute gefangenem Hecht. Das ganze war am Ossiachersee. Ich bin mit meinem aufblasbarem Kajak die Schilfkante auf und ab gefahren und habe meine Frösche ausgeführt. Plötzlich ein großer Schwall ca. 1 1/2 Meter vor meinem Kajak und ein mächtiger Biss. Dann war es soweit und mein erster Hecht war gefangen. War ein extrem cooles Erlebnis!
20180829_163342 (002).jpg

perkeo82
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 09.07.2014, 10:50
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von perkeo82 » 15.05.2019, 09:48

War mit einem Fischerspezi (hält den Fisch daher anonymisiert) auf Karpfen aus. Schönes dickes Annanasboilie auf dem Haken.

Plötzlich schrillt der bissanzeiger als gebe es für ihn kein morgen mehr. Die freilaufrolle surrt wie ein Flugzeugtriebwerk. Rute aufgenommen - 3,5 lbs Rute biegt sich wie ein dünner Zweig.

Was zur Hölle ist da dran? Nach 40 Minuten kontrollierten Drill sehen wir ihn das erste mal durchs Wasser schimmern. Es wird klar gut das ist kein Karpfen. 15 Minuten später lag er auch auf der Matte.

Der gute Esox hat scheinbar die fressenden Karpfen gejagt und ist unglücklich an der Rückenflosse hängen geblieben.
Satte 14,2 kg - an diesen Angeltag denken wir heute noch gerne zurück.

Damit unsere armen Hechte nicht weiter nach Boilies jagen müssen wäre das Set natürlich optimal :).
46E91B4D-233D-400A-A459-2FD290F464ED.png
46E91B4D-233D-400A-A459-2FD290F464ED.png (297.67 KiB) 302 mal betrachtet

Benutzeravatar
Oze147
Huchen
Beiträge: 1202
Registriert: 23.10.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von Oze147 » 18.05.2019, 06:12

Im Zuge dieser tollen Aktion möchte ich euch von einem Fang berichten, der nun schon einige Jahre zurückliegt.

Es war irgendwann im Frühsommer Ende Mai, Anfang Juni und nach langem Rumtelefoniere und Ausgemache, hatte es endlich mal geklappt mit meinem besten Kumpel einen Angeltag einzulegen.
Ich kann mich erinnern, dass wir uns damals etwas, zumindest für unsere Verhältnisse, besonderes vorgenommen hatten, nämlich einen ganzen Tag nur mit Gummi zu angeln. Natürlich hatten wir beide schon mit diversen Gummikreaturen geangelt und auch Fische gefangen, aber so richtig hatte sich damals noch keiner von uns mit der Materie beschäftigt und so fischten wir fast ausschließlich mit diversen Wobblern, Jerkbaits und Blechködern.

Damit eben sowas an diesem Tag gar nicht passieren konnte, hatten wir unsere Boxen mit den ganzen harten Ködern gar nicht eingepackt um uns rein auf das Angeln mit Gummifischen konzentrieren zu können.
Es ging auch gleich gut los, denn ich konnte früh Morgens, schon beim zweiten oder dritten Wurf, einen kleinen Hecht haken, der den Gummi wie im Lehrbuch in einer Absinkphase genommen hatte.
Die Stimmung im Boot war also toll und der Tag versprach traumhaft zu werden.
Allerdings vergingen nun viele Stunden und viele Würfe und es tat sich absolut gar nix mehr. Von unserer Konzentration war nicht viel übrig geblieben und selbst wenn einer von uns es irgendwie geschafft hätte von irgendwo einen Biss herzuzaubern, hätte er ihn wohl nach allen Regeln der Kunst verschlafen.
Plötzlich meinte mein Kollege, dass es nun endgültig genug sei und ich wollte ihm schon zustimmen um den Angeltag vorzeitig beenden zu können, als er in seinem Rucksack zu kramen begann und aus dessen Untiefen eine Box zu Tage förderte in der neben ein paar Gummiködern auch ein mittelgroßer Jerkbait versteckt war.
Und nun hatte er sogar noch die Frechheit diesen in seinen Karabiner einzuhängen und damit zu angeln.

Ich sparte mir allerdings einen bösen Kommentar, denn mein Kollege hatte sichtlich mit dem neuen Köder zu kämpfen. Seine Rute war zu lang um den Köder vernünftig führen zu können und sein weiches Vorfach sorgte dafür, dass sich bei jedem zweiten Wurf der Köder verhakte und unter lauten Schimpftiraden wieder eingekurbelt werden musste.
So ging es etwa zehn Minuten und als der Jerbait wieder wie ein Propeller auf der Oberfläche dahergekurbelt kam, wollte ich meinen Freund endgültig fragen ob wir es für diesen Tag nicht sein lassen wollen.
In diesem Moment gab es an der Oberfläche eine Explosion als ob jemand vom drei Meter Brett gesprungen wäre und mein Freund vollführte eine Bewegung die nur als kreativ zu bezeichnen ist- ich hab noch nie im Leben jemanden von oben, nach hinten, nach unten einen Anhieb setzen sehen.
Gleichzeitig schüttelte etwa 15 Meter vorm Boot ein richtig schöner Hecht seinen großen Kopf an der Oberfläche.
Der eigentliche Drill war dann in wenigen Sekunden vorbei, denn nach der Gegenwehr direkt nach dem Anhieb, schwamm der Hecht direkt aufs Boot zu und konnte von mir im ersten Versuch gekeschert werden. Das Maßband zeigte anschließend eine beachtliche Größe von 1,06 m.

Bild

Wir freuten uns beide, dass wir den Angeltag doch noch auf so spektakuläre Art und Weise gerettet hatten aber seit dem gibt es bei uns eine Regel, nämlich egal was wir für Experimente an einem Angeltag starten wollen, jeder darf einen Jokerköder mit an Bord nehmen.

Zillachtola
Karpfen
Beiträge: 386
Registriert: 04.03.2007, 17:31
Revier/Gewässer: überall
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von Zillachtola » 18.05.2019, 20:28

C8E672EB-591C-411C-AB10-E6D11992831E.jpeg
Zu meiner Geschichte muss ich etwas ausholen. Ich fahre mit einem guten Freund in zwei Wochen nach Kroatien zum Angeln. Er will unbedingt mal am Meer angeln. Ich weniger aber egal. Habe mich dann im Internet auf die Suche gemacht, was, wo, wann am besten geht und welche Techniken die besten wären. Bin nach einiger Recherche auf das Shore fishing gestoßen. Eine für mich sehr Interessante Methode. Nach und nach habe ich mal alles bestellt was ich so brauche. Salzwasserrollen, Schnur, Metalljigs, usw. Wollte aber unbedingt, bevor es ans Meer geht, das Tackle Testen. Für mich kam nur ein Gewässer in meiner Nähe in Frage, welches die in Kroatien vorherrschenden Begebenheiten am Besten nahe kommt. Der Achensee. Schnell sehr Tief. Also bin ich mit meinem Freund los und zum Testen an den Achensee zum angeln gefahren. Als erstes habe ich mal mit einem Gummifisch getestet. Diese viel günstiger als die bestellten Metallgigs von Duo usw. sind. Welche gleich mal 10 - 20 Euro pro Stk kosten. Wollte ja nicht gleich meine teuren Köder versenken, falls ich was falsch mache. Und genau so war es auch. Gleich beim 2 Wurf riss die Hauptschnur und der Gummifisch wurde versenkt. Wir waren mal beide paff. Neuer Köder ran und weiter gehts. Nach ein paar würfen wieder. Das gibts doch nicht! Die 0,13 8 fach geflochtene Schnur sollte doch ca. 8,5 kg halten. Kopfschütteln und Fehlersuche. Nach genauem schauen kam ich auf den Gedanken, dass vielleicht der kleine Klipp am Blank kurz vor der Rolle der Grund war. Und genau so war es. Also zwickte ich den Klipp „Hakenhalter?“ ab. Von dort an ging Gottseidank alles bestens.
Bis auf ein zwei kleine Perücken die ich abschneiden musste. So verging der Tag mit testen. Die Metalljigs ließen sich superweit werfen. Relativ spät am Nachmittag montierte ich aber wieder einen Gummifisch mit 13 g Jigkopf. An einem letztem Spot wollte ich nochmal kurz probieren. Und dann plötzlich spürte ich eine Attacke. Anhieb verschissen da Bremse zu leicht eingestellt. 2 Sekunden darauf nochmal. Also Bremse eingestellt und nochmal ausgeworfen. Wie der Köder zu der gleichen Stelle kam, meinte ich zu meinem Freund, so jetzt kommt er in heiße Zone. Und genau da kam der Biss. Ich schlug sofort an. Ich dachte ich hänge im ersten Moment. Aber als die Schnur nach rechts zog war mir klar „ich hab einen“. Nach kurzem Drill kam dann der Hecht zum Vorschein. Da ich nicht mit einem Fisch gerechnet hatte, habe ich auch keinen Kescher dabei gehabt. Hatte bis dorthin noch nie was gefangen am Achensee. Also habe ich den Hecht mit der Hand gelandet. Ich konnte es immer noch nicht glauben. Mein PB auf jedenfall. Der Hecht hatte 95 cm und um die 6 kg. Da es am Achensee keine Schonzeit gibt, habe ich den Hecht entnommen. Beim ausnehmen die nächste Überraschung. 1,3 kg Rogen. Habe ihn von der Haut entfernt und gewaschen. Anschließend gesalzen und in Gläser gefüllt. Somit wurde vom Hecht alles verwertet. Auch meine Katzen bekamen was ab. Das war ein Tag den ich sicher nicht mehr vergessen werde.
Dateianhänge
328BC41B-399D-465B-AEB2-1E1A1D4BEECF.jpeg
CB03EB30-403F-4023-82BB-FA0876E817E2.jpeg
038C4326-A676-4EB8-A3FD-6F8EA00DB7FD.jpeg
CC9E2FB5-3581-45AB-8C09-E97735F71D09.jpeg

Benutzeravatar
holzinha
Brasse
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2013, 13:23
Revier/Gewässer: Traunsee
Wohnort: Kirchham
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von holzinha » 22.05.2019, 10:04

Am vergangenen Wochenende gings wieder ans Hausgewässer - den Traunsee....
Diesmal waren wir mit dem Boot unterwegs und führen mit dem Benzinmotor von einem Platz zum anderen - von Traunkirchen nach unterm Stein, nach Ebensee, zurück nach Traunkirchen.... unzählige Würfen die allesamt nicht einbrachten.
Zu allem Überdruss streikte gegen Mittag dann auch noch der Motor - na klass!
Nach einer halbstündigen Reparaturpause und ein paar Motivationswürfen auf Barsch, probierten wir nochmal unser Glück.

und siehe da: ein 89cm Hechtmännchen wollte sich den, passend zu diesem Gewinnspiel, WESTIN Shad Teez 27cm in der Farbe Crazy Firetiger nicht entgehen lassen und packte dermaßen zu, dass der Köder so gut wie unbrauchbar ist.... Der Drill an sich war eher unspektakulär, bis auf einen kurzen Sprung aus dem Wasser. Die Freude über den ersten Hecht 2019 jedoch riesengroß!!

ein zweiter Biss auf den Köder des Angelkollegen konnte leider nicht verwertet werden.
Ein anfänglich sehr zäher Angeltag fand schlussendlich ein tolles Ende mit einem super Hecht!
Dateianhänge
Hecht1_2019_3_komp1.jpg
Hecht1_2019.jpg

Benutzeravatar
asbury
Köderfisch
Beiträge: 7
Registriert: 31.03.2010, 14:29
Revier/Gewässer: Donau-Linz, Donau-AU
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Gewinnspiel Westin European Pike Selection Large

Beitrag von asbury » 22.05.2019, 12:52

So kann Raubfischangeln mit Kunstködern sein!

Es war bereits ein langer, kühler Angeltag mit viel Fußmarsch und unendlichen Würfen.

Meine Angelkollegen, die auf Karpfen aus waren, saßen schon lange gemütlich und warteten auf einen Run. Manche belächelten meine Ausdauer bereits: "Sitz di her, heit geht eh nix mehr!!!", aber so kann Raubfischangeln mit Kunstköder nunmal auch sein...

Damals angelte ich noch sehr gerne die "Pro Shads" von FoxRage, nachdem ich bereits meine Lieblingsfarben und Dekors gefühlte 1000mal durchgeleiert hatte entschied ich mich für einen krassen Schocker in rosa mit dem ich in diesem klaren Gewässer sonst eher nicht angelte. Genau kann ich es nicht mehr sagen, aber als ich den großen Gummifisch vermutlich das fünfte mal an einem versunkenen Stamm vorbei führte kam der ersehnte Einschlag!

Kurz darauf durfte ich diese Schönheit landen, nicht der größte Hecht aber hart erarbeitet!

Würde mich natürlich sehr freuen wenn ich mich in Zukunft mit diesen schönen "Westin" Ködern durch so einen zähen Angeltag kämpfen könnte und am Ende mit so einem Fisch belohnt werde!
Eizendorf-Hecht3.JPG

Antworten

Zurück zu „Gewinnspiele“