"Leichte" Welsausrüstung

Forumsparter gesucht
Simon0815
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 07.02.2019, 11:07
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bez. UU- Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

"Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Simon0815 » 04.06.2019, 20:19

Hi liebe Petrijünger!

Ich möchte mir noch eine Kombi zulegen mit der ich beim Nachtfischen (Fische normal auf Karpfen oder Zander) auch mal ein Tauwurmbündel oder einen größeren Köfi auslegen kann. Mit der 0,25er mono auf der Zanderrute wäre das ja unverantwortlich.

Gefischt wird in einem Donau Altarm, was würdet ihr hier empfehlen?

1, Stärkere Rute (z.b. um die 150 bis 300g WG) und eine Freilaufrolle (zb von Okuma) mit einer 0,30er oder 0,35er geflochtenen

2, eine "richtige" schwere Wallerausrüstung.

Gefischt werden soll ganz normal auf Grund mit Blei oder Futterkorb mit Fischstücke etc.

Ich konnte hier im Forum nur Tipps für eine "richtige" schwere Wallerausrüstung finden nicht unbedingt für meinen Zweck....
Ausgeben möchte ich nicht mehr als vielleicht 150€ für Rute+Rolle+Schnur weil ich sie nur selten verwenden werde.

Ich freue mich auf Tipps- vielen Dank schonmal!

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 392
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Patrickpr » 04.06.2019, 20:55

Ich kann dir die Black Cat Joystick und Penn Slammer Rolle empfehlen. :up2:
Ist eine ziemlich leichte Welscombo die auch jeden Waller aushält.

Simon0815
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 07.02.2019, 11:07
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bez. UU- Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Simon0815 » 04.06.2019, 21:59

Hi, danke für die Tipps!

Allerdings hat die Rolle keinen Freilauf, oder irre ich mich?

Gibt es auch empfehlenswerte Freilaufrollen? Denn das fischen damit wäre ich schon gewohnt....

Lg :D

Benutzeravatar
Eisi
Rotfeder
Beiträge: 61
Registriert: 01.09.2014, 20:48
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Eisi » 04.06.2019, 22:52

Hallo,

Zum leichten Welsfischen kann man auch Spodruten aus dem Karpfenbereich verwenden. Dazu eine 30-40er Geflochtene auf einer stabilen Freilaufrolle. Z.B. Shimano Baitrunner 6500 usw... Funktioniert wunderbar sofern keine großen Hindernisse im Gewässer sind.

Gruss, Christoph

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 392
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Patrickpr » 05.06.2019, 03:44

Nein, hat leider keinen Freilauf.

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 887
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von regus » 05.06.2019, 08:14

Wenn du schon was neues kaufen willst, dann nimm gleich was "Gescheites".
Du bekomst schon für wenig Geld ordentliche Ruten, die müssen ja nicht unbedingt die 250er vom Po halten.
So halbe Sachen bringen dir nichts wenn du dann den Fisch mit 180 oder 200 cm nicht halten kannst.
Von Uni Cat zum Beispiel bekommst du günstige Ruten die absolut Welstauglich sind.
UNI CAT Catnapper 2,85m -400g
Uni Cat Cat Rewinder 285cm 150-420g
Sind nur Beispiele
WFT ist auch günstig, aber die Blanks sind sehr schwer und klobig.

Bei den Rollen hat sich Penn x-Tausendmal bewährt, wenn du suchst bekommst du günstige im Web, oder auch gebrauchte.
Ein heißer Tipp ist hier immer Angelsport Moritz in Nauen, gerade jetzt - siehe seinen Newsletter.
Musst ja nicht gleich alles auf einmal kaufen. Und bitte ordentliche Schnur nehmen, also ab 0,50er aufwärts!

LG Regus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor regus für den Beitrag:
doubleH

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 392
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Patrickpr » 05.06.2019, 11:33

Die Riveman Welsrute kostet keine 40€! Hält aber jeden Wels ;) :up2:

Simon0815
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 07.02.2019, 11:07
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bez. UU- Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Simon0815 » 05.06.2019, 13:13

Danke mal für eure Vorschläge!

Bezüglich des Preises wollte ich nicht mehr ausgeben weil ich jetzt schon weiß, dass ich die Kombi sicher recht selten verwenden werde- aber wenns mehr kosten muss damits nicht der letzte Sch*** ist solls recht sein :mrgreen:

Vielleicht lass ich mir einfach auf eine Ersatzspule eine dünnere Mono rauf spulen dann kann ich die Kombi auch noch für anderes verwenden- somit wär der höhere Preis ok.

Ich werde heute mal ins Angelgeschäft meines Vertrauens fahren, vielleicht hat er noch wo ältere Schätze liegen- muss ja nichts brandneues sein....

Aber denkt ihr das eine Rolle wie die 8000er Baitrunner OC einem großen Wels nicht Standhält? (falls jemals einer beissen sollte :up2: )
Die hab ich nämlich schon zum Karpfenfischen und find sie recht gut....

LG

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 392
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Patrickpr » 05.06.2019, 16:00

Gerade bei der Rolle würde ich nicht sparen ;)

Tipp von mir :mrgreen:

Simon0815
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 07.02.2019, 11:07
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bez. UU- Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Simon0815 » 05.06.2019, 16:13

Mach ich normal eh nicht (hab eh Twinpower Rollen etc.) aber hab gedacht in diesem Fall könnte ich mal billig davonkommen- tja falsch gedacht :up2: :up2:

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 392
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Patrickpr » 05.06.2019, 17:56

Ein Waller im Fluss hat nämlich ordentlich wumps :up2:

Simon0815
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 07.02.2019, 11:07
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bez. UU- Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Simon0815 » 05.06.2019, 18:49

Sooo war jetzt im Geschäft und die Entscheidung ist gefallen :up2:

Rute wurde eine Sportex Turbo Cat Drift 305cm und 150-300g WG

und Rolle wird eine Penn Spinfisher VI 8500 mit Freilauf und darauf wird ein 0,40er Geflecht kommen.

Ich denke das ist in Ordnung oder was meint ihr?

:la ola:

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 392
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Patrickpr » 05.06.2019, 19:28

Sportex :up2:

und

Penn :up2:

Da wirst wsl. kein Problem haben. :)

Preis??

Simon0815
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 07.02.2019, 11:07
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bez. UU- Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Simon0815 » 05.06.2019, 19:35

Die Rute ist nicht das aktuelle Modell dafür hab ich nur 80€ bezahlt (10 Jahre Garantie hat sie natürlich trotzdem) :up2:

Bei der Rolle die sie im Geschäft hatten war leider der Freilauf defekt und das war die einzige :?

Die werd ich im internet bestellen da kostet sie so um die 150€

:up2:

Benutzeravatar
Patrickpr
Karpfen
Beiträge: 392
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: "Leichte" Welsausrüstung

Beitrag von Patrickpr » 05.06.2019, 19:38

:up2: :up2:

Antworten

Zurück zu „Wallerangeln“