Schlauchbootfrage

Forumsparter gesucht
Antworten
Jan Age
Karpfen
Beiträge: 351
Registriert: 05.01.2011, 19:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Schlauchbootfrage

Beitrag von Jan Age » 22.02.2014, 15:23

Hallo liebe Forumsgemeinde!
Ich bin bei meiner Suche nach einem kleinen Schlauchboot zum Anfüttern und loten in Schottergruben bis zu 15ha auf die Boote von Sportex gestoßen.
Da sie deutlich günstiger als die Boote der Konkurrenz sind, bin ich etwas misstrauisch was die Qualität angeht, zu oft hat sich bei meinem Angelequipment der Spruch: "Wer günstig kauft, kauft doppelt!" bewahrheitet.
Allerdings kenne ich mich bei Booten null aus und weiß daher auch nicht auf welche Qualitätskriterien es zu achten gilt.
Daher meine Fragen:
Kennt wer die Sportexboote und kann mir was dazu sagen?
Was unterscheidet teure von billigen Produkten?
Hält ein gutes Boot ewig bzw. wie lange ist die Halbwertszeit von Schlauchbooten bei geringer Nutzung (nicht öfter als 8x im Jahr)?
Vielen Dank für eure Antworten!
tl,
Jan Age
PS: Falls jemand zufällig ein kleines Schlauchi verkaufen will, freu ich mich über eine PN :wink:
The fish doesn't think
The fish is mute, expressionless
The fish doesn't think because the fish knows everything

Benutzeravatar
PAUL76
Brasse
Beiträge: 178
Registriert: 25.01.2013, 12:15
Revier/Gewässer: GEHEIM
Wohnort: RAIDING
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von PAUL76 » 22.02.2014, 15:47

Auf will haben gibt's grad eins Jan Age.mfg Paul
willhaben-Code: 78616219
Nütze jede freie Minute, es könnte die letzte sein!

Jan Age
Karpfen
Beiträge: 351
Registriert: 05.01.2011, 19:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Jan Age » 22.02.2014, 19:35

Hallo Paul!
Danke für den Hinweis, aber unter der Nr. gibts kein Boot mehr. Ich denke aber es war ein IBoat, was nicht unbedingt mein Favorit ist!
lG,
Jan Age
The fish doesn't think
The fish is mute, expressionless
The fish doesn't think because the fish knows everything

Benutzeravatar
Hanso
Huchen
Beiträge: 1026
Registriert: 16.09.2010, 21:12
Revier/Gewässer: Diverse
Wohnort: Wien/NÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Hanso » 22.02.2014, 19:59

Nur zur Info. Ich habe das kleine I-Boat nun über zwei Jahre und bin wirklich nicht zufrieden damit. Der Schlauchdurchmesser ist einfach zu gering, da kann es schnell passieren, dass man Wasser fasst ;)

Von dem kleinen Zeepter und dem Boot von Naturebaits sind einige Freunde von mir begeistert...

Sigal
Zander
Beiträge: 334
Registriert: 03.05.2012, 11:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Sigal » 23.02.2014, 10:42

Servas,

Letztes Jahr am Po habe ich mir die Sportex Boote etwas genauer angeschaut. Die Boote machen wirklich einen super Eindruck zum Top Preis. Dennoch kommen sie mir von der Materialdicke etwas dünner vor als die alt bewährten wie z.b. Zeepter oder Allroundmarin (was sich natürlich im Preis widerspiegelt). Ich selbst fahre seit 2 Jahren ein 180er Zeepter und kürzlich ein 3m JRC Schlauchboot. Ich bin bis jetzt mit beiden Booten sehr sehr zufrieden wobei das Zepter vom Material her einfach das Beste ist.

Wie schon von Hans angesprochen ist der Schlauchdurchmesser vom IBoat und dem Allroundmarin Nachbau zu klein. Der Zepter Schlauch ist denk ich doppelt so gross und absolut top. Ich habe das Boot letztes Jahr bei härtesten Bedingungen an der Donau eingesetzt und es hat alles super Überstanden.

Zepter ist ein klarer Kauftipp von mir, da machst du 100%ig nix falsch.

Benutzeravatar
carpio83
Wels
Beiträge: 2144
Registriert: 13.10.2010, 20:14
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort:
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von carpio83 » 23.02.2014, 11:43

Ich hatte bisher schon einige Schlauchboote, jedoch finde ich dass Zeepter vom Preis/Leistungsverhältnis absolut top ist!

Jan Age
Karpfen
Beiträge: 351
Registriert: 05.01.2011, 19:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Jan Age » 23.02.2014, 17:34

Danke Jungs für die Infos! Die Zeepter Boote hatte ich schon davor ganz oben auf der Liste!
Falls nicht noch ein paar weitere Pro-Sportex-Stimmen kommen werde ich mir wohl eines leisten müssen!
tl,
Jan Age
The fish doesn't think
The fish is mute, expressionless
The fish doesn't think because the fish knows everything

Karpfen_25
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 04.01.2016, 01:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Karpfen_25 » 10.05.2016, 21:06

Hallo!

schon mal wer erfahrungen gesammelt mit dem fox fx 290 ?

Mir macht nur dieser filigran boden weil er aufblasbar ist sorgen! :roll:

MfG

Puntigamersturm
Zander
Beiträge: 343
Registriert: 20.10.2015, 19:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Puntigamersturm » 10.05.2016, 22:03

Schliess mich den Vorposten an. Zepter ist das non plus Ultra. Hatten auch eines allerdings dann wieder verkauft weil wir ein Neues "Terhi Baby" geschenkt bekommen haben. Und das begeistert uns seit einiger Zeit noch mehr wie das Zepter. Aber trotzdem klare Kaufempfehlung.

Karpfen_25
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 04.01.2016, 01:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Karpfen_25 » 11.05.2016, 22:41

Danke!

Jagsi
Köderfisch
Beiträge: 38
Registriert: 23.07.2013, 21:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Jagsi » 10.05.2019, 23:08

und was sagt die runde zu Allroundmarin?

welche größe sollte ein Schlauchboot eurer Meinung nach mind. haben damit 2 Leute gut damit fischen können?

Danke für die Antworten

LG Jagsi

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1928
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Sixpack » 12.05.2019, 12:32

"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3686
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Kaindlau » 12.05.2019, 17:00

Sixpack hat geschrieben:
12.05.2019, 12:32
Wenn es Ansitzangeln sein soll:
https://www.raptorboats.nl/de/producten ... platformen
Servus

Hammerteil :lol:
Nur beim Rutenhalter einschlagen würde ich aufpassen :mrgreen:

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Benutzeravatar
Eisi
Rotfeder
Beiträge: 57
Registriert: 01.09.2014, 20:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schlauchbootfrage

Beitrag von Eisi » 16.05.2019, 12:28

Hallo,

Da mittlerweile die Schlauchbootfirmen wie Pilze aus dem Bode schießen und ich vor zwei Jahren auch vor dem Kauf eines Schlauchbootes stand habe ich mir auf einigen Messen die Mühe gemacht und mit Leuten von verschiedensten Firmen geplaudert.

Mein Fazit:

Die altbewährten Firmen wie Allroundmarin (hab ich selbst), Zeepter und auch einige "kleinere" haben ganz offen die Daten der Boote preisgegeben.
Mein entscheidenstes Kriterium war die Wandstärke des Schlauches und dabei sind schon einige Firmen bei mir ausgeschieden da sie dünnere Schläuche verwendet haben und dann statt Angaben in Millimeter mit irgendwelchen Fantasieeinheiten versuchten das zu kaschieren. (Jeder Hersteller weiß die Wandstärke des Materials und wenn er es nicht preisgibt stimmt was nicht)
So habe ich mich dann durchgefragt und im Endeffekt habe ich jetzt zum Auslegen ein Allroundmarin Joker 230 und für größere Touren und dem Angeln zu zweit ein Zeck Tusker.
Wobei Zeepter bei manchen Booten und Zeck beim Tusker einen 0,9mm Schlauch verbaut was meines Wissens so ziemlich das stärkste zur Zeit ist.

Gruss, Christoph

Antworten

Zurück zu „Angelboote“