Fischotterbefall

Forumsparter gesucht
Antworten
Benutzeravatar
pezi7777
Köderfisch
Beiträge: 38
Registriert: 23.07.2013, 15:47
Revier/Gewässer: Tullner Au
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Fischotterbefall

Beitrag von pezi7777 » 10.08.2020, 09:03

Hallo,
Habe einen Untermieter unter der Bootsplane und das riecht gar nicht gut. Habe es mit Ultraschall und Blitz versucht - lasst sich einfach nicht vertreiben. Hat vielleicht irgendwer eine Idee oder schon Erfahrungen?
Vielen Dank im voraus für Eure Antworten
LG
Pezi

peterben
Brasse
Beiträge: 214
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von peterben » 10.08.2020, 09:40

Bist du sicher dass es ein Fischotter ist? Wäre eher untypisch da Fischotter sehr scheu sind. Vielleicht Marder oder Waschbär? Wildkamera würde für Aufklärung sorgen, vielleicht kennst du ja einen Jäger der eine Kastenfalle aufstellen kann.

Petri
Peter

Hud
Rotfeder
Beiträge: 116
Registriert: 25.02.2005, 11:55
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von Hud » 10.08.2020, 10:34

Hatte das gleiche Problem, bei mir wars aber ein Mink (auch in der Donauau)

EIn mal Boot streichen und dann Hundehaare rein hat für einige Zeit geholfen. Haare immer wieder nach legen!

LG

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 644
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von berger0109 » 10.08.2020, 21:01

Versuch es mal mit einem Chlortab für das Pool, seit ich eines unter mein Auto lege habe ich keine Marderspuren mehr beim Auto. Was es auch immer für ein Vieh ist, eine feine Nase haben sie alle...

SG,
Thomas

Benutzeravatar
pezi7777
Köderfisch
Beiträge: 38
Registriert: 23.07.2013, 15:47
Revier/Gewässer: Tullner Au
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von pezi7777 » 11.08.2020, 08:07

Danke schon mal für die Antworten. Ich habe jetzt den Ultraschall mit Blitz auf die höchste Stufe gestellt und die stärksten Akkus montiert die es gibt. Weiters habe ich ein Mardergitter aus Kunststoff ins Boot gelegt und warte jetzt mal ab. Ich werde die Erfahrungen dann schreiben.
LG und Petri
Pezi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pezi7777 für den Beitrag:
Kaindlau

Benutzeravatar
pezi7777
Köderfisch
Beiträge: 38
Registriert: 23.07.2013, 15:47
Revier/Gewässer: Tullner Au
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von pezi7777 » 17.08.2020, 17:47

Leider lässt sich das Tierchen von nichts abhalten. Aber ich habs zumindest mit der Wildkamera aufgenommen.
PICT0081.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pezi7777 für den Beitrag (Insgesamt 3):
rob gone fishingZanderheliKaindlau

peterben
Brasse
Beiträge: 214
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von peterben » 17.08.2020, 18:50

Scheint ziemlich sicher ein Mink zu sein, wie gesagt Kastenfalle und umsiedeln, werden aber wiederkommen, der ist sicher nicht alleine.

Petri

Peter

Benutzeravatar
pezi7777
Köderfisch
Beiträge: 38
Registriert: 23.07.2013, 15:47
Revier/Gewässer: Tullner Au
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von pezi7777 » 20.08.2020, 14:18

Danke für Eure Tips und Ratschläge. Hab noch ein letztes Foto vom Tierchen. Ich habe jetzt schon 3 Tage Ruhe vom Mink. Habe ein Mardergitter ins Boot gelegt (das alleine hat gar nichts gebracht), habe jetzt ein Ultraschallgerät mit Blitz innen und zusätzlich eines aussen und das Boot innen mit Danchlorix eingesprüht und noch ein Schälchen mit Chlortabletten reingelegt.

Ich werde weiter berichten.

Danke
Pezi
PICT0082.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pezi7777 für den Beitrag:
Kaindlau

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 2045
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von Sixpack » 21.08.2020, 06:27

https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanischer_Nerz

Die Stinkdrüsen erklären auch einiges.....
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 2045
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Fischotterbefall

Beitrag von Sixpack » 21.08.2020, 08:31

Vor einigen Jahren lief mir so einer über den Kescher! :D
Dateianhänge
020_01.jpg
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Antworten

Zurück zu „Angelboote“