Mangelnde Qualität

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
Baumi
Brasse
Beiträge: 168
Registriert: 12.01.2014, 13:04
Revier/Gewässer: Donau Asten Abwinden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Mangelnde Qualität

Beitrag von Baumi » 24.03.2014, 14:58

Hallo,
Ich bin auf der suche nach einen passenden Karabiner zum Raubfischangeln.
Welche Marke ist besonders gut?
Leider lasst die Qualität der Marken schon sehr nach wie im folgenden Video zu sehen....
http://www.youtube.com/watch?v=nueb-esGFdk
Der Karabiner sollte eine schöne runde form haben um einen guten Köderlauf zu haben.
Tragkraft sollte angepasst sein auf Hecht, Zander und Barsch.

LG Baumi
LG Baumi

Keep calm and go fishing;)

Benutzeravatar
thetom444
Karpfen
Beiträge: 354
Registriert: 27.02.2013, 11:41
Revier/Gewässer: Millstättersee
Wohnort: Rennweg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von thetom444 » 24.03.2014, 15:29

hallo,

kann dir Berkley McMahon Karabiner sowie die von Spro empfehlen. hatte bisher noch nie probleme mit verbiegen.
Sänger Specitec sind m.M auch nicht so schlecht und noch etwas günstiger.

lg
Realität ist eine Halluzination die in Abwesenheit von Alkohol entsteht

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1380
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von OHKW » 24.03.2014, 15:33

Lol, was für ein Schrott ;)
Wahrscheinlich wurde der Draht nicht gehärtet oder sonst ein Produktionsfehler.

Gibt viele gute Snaps, die wenigsten davon in Angelgeschäften ... wieder Mal.
Ich verwende die reins easy lock snaps ganz gerne, da die schön leicht und klein sind. Tragkraft ist normal eher nebensächlich, da die paar Kilo die ein Snap aushält allemal reichen.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
yesmann
Karpfen
Beiträge: 351
Registriert: 18.02.2013, 10:42
Revier/Gewässer: Donau NÖ
Wohnort: Bez. Mödling
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von yesmann » 24.03.2014, 15:39

Hallo,

... ich habe Profi Blinker Ringlock Snap für kapitalere Kandidaten
http://www.angelzentrale-herrieden.de/s ... -Snap.html
und ROSCO DuoLock Snaps für weniger kapitalere
http://www.camo-tackle.de/50-Stk-ROSCO-DuoLock-Snaps und bin zufrieden!

lg
yesmann

Benutzeravatar
buggi
Wels
Beiträge: 3908
Registriert: 23.02.2011, 22:19
Revier/Gewässer: .
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von buggi » 24.03.2014, 16:31

Ich kann hier die Stay Lok Snaps wärmstens empfehlen. Zum Hechtjerken wo man ja ordentliche Snaps braucht sind sie top.

http://www.jerkbait.com/Snaps--Wirbel-- ... Karabiner/

Benutzeravatar
eggerm
Hecht
Beiträge: 612
Registriert: 02.10.2010, 19:12
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Wien/Innsbruck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von eggerm » 24.03.2014, 17:02

Ich verwende die Duolock von AmericanFishingWire. Halten tiptop und sind recht günstig...

Hat der Brani im Shop...

MfG Matthias

Benutzeravatar
stahldurst
Karpfen
Beiträge: 491
Registriert: 15.11.2008, 15:31
Revier/Gewässer: sicher
Wohnort: Stmk
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von stahldurst » 24.03.2014, 17:42

Baumi hat geschrieben: Tragkraft sollte angepasst sein auf Hecht, Zander und Barsch.
Hallo!
Einen für alle Anwendungen oder jeweils auf den o.g. Zielfisch bezogen?
Einen für alle gibts nicht.
Ansonsten sind für leichtere Anwendungen die von OHKW genannten Reins
oder entsprechend "leichte" DuoLock Snaps von Rosco zu empfehlen.
Für schwerere Fischerei inkl. Jerken sind die Staylocks von Profiblinker oder
Stringease bei mir erste Wahl.
mfG
Hans
"Sie reden aber komisch..."
"Ja, ich weiß. Das liegt an der korrekt verwendeten Grammatik und den ganzen Sätzen.
Das überfordert viele Leute."

divad
Zander
Beiträge: 296
Registriert: 14.11.2012, 21:39
Revier/Gewässer: Albern Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von divad » 24.03.2014, 22:03

Ich fische zwar auf Wels aber mein Favorit ist VMC. Zum Karpfenangeln habe ich "Snapper" und hab auch gegen diese absolut nichts einzuwenden.
Lg David :wink:

Benutzeravatar
Lepidorfer
Huchen
Beiträge: 1073
Registriert: 26.08.2010, 08:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von Lepidorfer » 25.03.2014, 11:03

Hallo!

Also ich habe zur Zeit die Snaps von Fox Rage in Verwendung, kann nicht mekkern die haben bis jetzt jeden Drill und Hänger gut ausgehalten!
Welche ich auch empfehlen kann sind die Produktke der Fa. Balzer, hatte mit denen auch nie Probleme. Verwende die Balzer http://www.angelcenter-kassel.de/balzer ... irbel.html zum Forellenspinfischen in der Tragkraft 6 kg...

Hatte mal die Berkley DouCrossLock... Naja die sind nicht sehr berauschend gewesen, wegen denen habe ich zwei Zander im Drill verloren, weil sie aufgebogen haben! Habe noch ungefähr 20 Packungen zuhause weil ich mich bei Berkley beschwert habe... Habe sie aber dann nicht mehr verwendet!
NACH DEM ANGELN IST VOR DEM ANGELN!!!

Benutzeravatar
Baumi
Brasse
Beiträge: 168
Registriert: 12.01.2014, 13:04
Revier/Gewässer: Donau Asten Abwinden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von Baumi » 25.03.2014, 17:49

stahldurst hat geschrieben:
Baumi hat geschrieben: Tragkraft sollte angepasst sein auf Hecht, Zander und Barsch.
Hallo!
Einen für alle Anwendungen oder jeweils auf den o.g. Zielfisch bezogen?
Einen für alle gibts nicht.
Ansonsten sind für leichtere Anwendungen die von OHKW genannten Reins
oder entsprechend "leichte" DuoLock Snaps von Rosco zu empfehlen.
Für schwerere Fischerei inkl. Jerken sind die Staylocks von Profiblinker oder
Stringease bei mir erste Wahl.
mfG
Hans
Naja Karabiner zum allgemeinen Raubfischangeln halt... :wink:
LG Baumi

Keep calm and go fishing;)

Benutzeravatar
Baumi
Brasse
Beiträge: 168
Registriert: 12.01.2014, 13:04
Revier/Gewässer: Donau Asten Abwinden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von Baumi » 25.03.2014, 18:13

Was sagt ihr alle so zu den Berkley McMahon Cross Lock Wirbel und Snaps?
Sind die soweit gut?
Lepidorfer bei dir haben sie 2 mal nicht gehalten...sonst immer?
LG Baumi

Keep calm and go fishing;)

Benutzeravatar
chrisi1989
Wels
Beiträge: 2325
Registriert: 20.07.2010, 17:55
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Wohnort: Oberösterreich/Katsdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von chrisi1989 » 26.03.2014, 07:05

nun ja wie du vielleicht bei lepis post herauslesen kannst verwendet er die nicht mehr obwohl er noch 20 Packungen zu Hause hat die ihm nichts gekostet haben.
Angenommen irgend ein karabiner würde mir 2 Fische kosten würd ich die auch nicht mehr fischen wollen.
Denn 2 Zander aus der Donau entsprechen nicht unbedingt 1-2 Stunden Spinnfischen gehen.
Außer mit Glück und einem Guten Spot und dem perfekten Wetter

divad
Zander
Beiträge: 296
Registriert: 14.11.2012, 21:39
Revier/Gewässer: Albern Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von divad » 26.03.2014, 11:01

Schau dir beim Hiki die VMC Karabinerwirbel an. Sehen zuverlässig aus. Die Snapper Sicherheitswirbel sehen auch robust aus.
Lg David :wink:

Benutzeravatar
Baumi
Brasse
Beiträge: 168
Registriert: 12.01.2014, 13:04
Revier/Gewässer: Donau Asten Abwinden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von Baumi » 26.03.2014, 16:39

Ok Danke! :)
@Divad der karabinerwirbel von VMC ist mir zu eckig...
LG Baumi

Keep calm and go fishing;)

divad
Zander
Beiträge: 296
Registriert: 14.11.2012, 21:39
Revier/Gewässer: Albern Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mangelnde Qualität

Beitrag von divad » 26.03.2014, 22:21

Dann kann ich dir eben noch den Snapper Sicherheitswirbel empfehlen.
http://www.hiki.at/produkte/wirbel_kara ... -100012167
Lg, David :)

Antworten

Zurück zu „Haken, Schwimmer, Blei“