Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Forumsparter gesucht
karofun
Köderfisch
Beiträge: 25
Registriert: 12.10.2019, 18:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von karofun » 14.03.2020, 20:41

Sixpack hat geschrieben:
29.02.2020, 16:18
Eine mit der Shimano qualitativ durchaus vergleichbare Rolle wäre die Penn Slammer Liveliner!
Sehr sensibler Freilauf, Top-Bremse, unverwüstliche Rolle, wenn auch keine Schönheit. (aus meiner Sicht)
Ich fische die 560er-Rolle seit vielen Jahren, und sie hatte bisher keinerlei Ermüdungserscheinungen.
Absolute Empfehlung!
Habe mir die Penn Slammer 560L Liveliner jetzt genau angeschaut und genau dass wäre dass was ich haben will, da der Preis auch sehr intressant ist. Leider hat diese einen Freilauf, kann man den ausschalten bzw. welche Penn in dieser größe und Preisregion ohne Freilauf wäre da passend ? Lg KARO

mburger
Köderfisch
Beiträge: 15
Registriert: 19.02.2019, 16:17
Revier/Gewässer: Bad Vöslau/Remise
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von mburger » 15.03.2020, 07:55

Hallo,

Einen Freilauf kann man bei jeder rolle die ihn hat „ausschalten“.
Das ist im Endeffekt einfach wie eine zweite (feinere) Bremseinstellung.

Bei den Penn Modellen gibts normalerweise zu jeder „Liveliner“ auch eine Variante m ohne diesen Zusatz, das is dann ohne Freilauf .
Liveliner ist soweit ich weis einfach die Bezeichnung von penn für ihre Freilaufrollen.

Ich hoffe das hilft,
Lg Martin

Lugi
Rotfeder
Beiträge: 72
Registriert: 04.12.2017, 20:48
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von Lugi » 15.03.2020, 08:49

Ja kannst ruhig nehmen, hab auch die ersten 15 Jahre meiner Karpfenfischerei nur mit Freilaufrollen gefischt.

Ob der Fisch jetzt über den Freilauf Schnur nehmen kann oder über eine geöffnete Frontbremse ist im Prinzip vollkommen egal.

Probier beides aus und schau was dir besser gefällt, du kannst ja den Freilauf auch komplett ausgeschalten lassen und nur über die Frontbremse arbeiten.

Ich hab irgendwann angefangen den Freilauf gar nicht mehr zu nutzen und deshalb sind meine heutigen Karpfenrollen alle ohne Freilauf.

LG

karofun
Köderfisch
Beiträge: 25
Registriert: 12.10.2019, 18:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von karofun » 15.03.2020, 20:28

Super , dann werde ich mir 2 Stk. Penn 560 Slammer ( ohne Lifeliner) besorgen, eine frage kann mir wer sagen wieviel ( komplette 360 Grad )umdrehungen der Bremse es bei der 560 Slammer braucht um von Bremse komplett offen bis ganz zu benötigt ? Lg Karo

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1999
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von Sixpack » 17.03.2020, 19:08

Du stellst die Bremse einfach so stark ein, dass der Fisch mit einigem Widerstand Schnur nehmen kann, die Rute aber am Rutenhalter bleibt.
Quick-Drag hat die Penn natürlich nicht.
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

karofun
Köderfisch
Beiträge: 25
Registriert: 12.10.2019, 18:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von karofun » 17.03.2020, 19:29

Sixpack hat geschrieben:
17.03.2020, 19:08
Du stellst die Bremse einfach so stark ein, dass der Fisch mit einigem Widerstand Schnur nehmen kann, die Rute aber am Rutenhalter bleibt.
Quick-Drag hat die Penn natürlich nicht.
Ist eigentlich schade dass die Penn Slammer 560 keine Quickdrag Bremse hat , werde aber noch schauen ob ich bei Penn ev. eine andere Rolle in dieser größe finde die dann doch so eine ähnliche Bremse hat oder kennt jemand eine Rolle damit .

Achja ist es korrekt dass es genau diese Rolle schon mehr als 10 Jahre giebt oder sind dass nur Verkaufsgerüchte ?

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1999
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von Sixpack » 18.03.2020, 07:18

Die Rollen gibt es schon um einiges länger als 10 Jahre!
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

karofun
Köderfisch
Beiträge: 25
Registriert: 12.10.2019, 18:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von karofun » 18.03.2020, 19:02

Sixpack hat geschrieben:
18.03.2020, 07:18
Die Rollen gibt es schon um einiges länger als 10 Jahre!

Hat Penn Rollen mit einer Quickdrag Bremse im Programm ?

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 623
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von berger0109 » 18.03.2020, 19:50

Mein Gott, was du für ein riesen Projekt wegen 2 Rolle machst.....
Wenn du nicht viel ausgeben willst dann kauf dir z.Bsp. Daiwa Crosscast Carp SP 5000LD QD, da bekommst du das Stück um €67 und Quick drag hast du auch noch.

VG
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor berger0109 für den Beitrag:
yesmann

Benutzeravatar
yesmann
Karpfen
Beiträge: 365
Registriert: 18.02.2013, 10:42
Revier/Gewässer: Donau NÖ
Wohnort: Bez. Mödling
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von yesmann » 18.03.2020, 20:34

.
Zuletzt geändert von yesmann am 20.03.2020, 19:58, insgesamt 1-mal geändert.

karofun
Köderfisch
Beiträge: 25
Registriert: 12.10.2019, 18:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Rolle , aber mit oder ohne Freilauf ???

Beitrag von karofun » 20.03.2020, 19:30

Heute wurden 2 Stk Daiwa Crosscast Carp SP 5000LD QD um je 67,- Euro und 1000 Meter NASH 0,37 Monofil Schnur in Grün um alles zusammen um 153,- Euro bestellt.
Wenn alles da ist sollen damit meine beiden neuen Wychwood Extricator 9" ausgerüstet werden. :up2:

Antworten

Zurück zu „Rute, Rolle, Schnur“