Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Forumsparter gesucht
Antworten
Stama2002
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.2015, 18:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von Stama2002 » 24.06.2015, 15:59

Hey. :welcome:
Bald fahre ich nach Kroatien und würde dort gerne auch ein bisschen angeln.
Mein Zielfisch wird die Goldbrasse sein.Da ich im Meeresangeln nicht wirklich Ahnung habe, bitte ich euch um ein paar Tipps.
Freue mich über hilfreiche Antworten. :danke:

Julianberger1998
Rotfeder
Beiträge: 57
Registriert: 05.08.2013, 19:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von Julianberger1998 » 24.06.2015, 17:26

Kleine Wobbler wie den Duo Ryuki und ne leichte Spinnrute mitnehmen. In der Früh und am Abend im Hafen oder sonstigen markanten Stellen angeln.
Verschiedene Brassenarten, Wolfsbarsche und andere Räuber kannste damit erwischen.

Benutzeravatar
AllroundFishy
Brasse
Beiträge: 156
Registriert: 01.05.2014, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von AllroundFishy » 25.06.2015, 13:48

hey,

ich habe was kunstköder betrifft mit dem Duo tetra works ikkako die besten erfahrungen gemacht! etwas schwer aufzutreiben (habe meinen damals bei einem händler in frankreich bestellt), wars dann aber absolut wert.

lg

EDIT: mein light rock fishing bericht vom letzten jahr, samt köder http://www.angelforum.at/light-rock-fis ... 18044.html

Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
Beiträge: 578
Registriert: 19.11.2013, 14:38
Revier/Gewässer: Sur/Salzach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von Taurinus » 25.06.2015, 15:25

Meine größte Dorade/Goldbrasse mit 59cm konnte ich 2013 auf Brotflocke am Köderfischhaken fangen. Sonst gehn sie auch gut auf Tintenfisch, Seewurm, Muscheln etc.

Viele Grüße
Mario

Stama2002
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.2015, 18:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von Stama2002 » 25.06.2015, 19:14

Ahh ok danke. :up2:
Kann man sie auch mit Krabben fangen?Wenn ja wie montiert man sie am Haken? :danke:

Benutzeravatar
David22
Brasse
Beiträge: 203
Registriert: 26.06.2015, 23:05
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von David22 » 28.06.2015, 20:59

Taschenkrebse funktionieren super.
Die kann man aich Leicht in kleinen Becken in den Felsen Fangen.
Stich den Haken am besten durch den Kopf, dort hält er gut.
Ich würde dir aber einen anderen Köder raten da Krabben leicht von haken abgehen.
Kraze dir von den Felsen im Wasser Muscheln ab die daran festkleben. Schneide dir das Fleisch heraus und ziehen es auf den Haken. Es ist sehr zäh und hält sogar öfteres mehrern Fischen stand.

PS:
Ein Geheimtipp-> tauche unter Wasser und zertrümmere einen Seeigel mit einem Stein. Es wird eine große Wolke entstehen und die Fische kommen an den Platz.

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk

james_wien
Rotfeder
Beiträge: 58
Registriert: 23.03.2009, 11:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von james_wien » 29.06.2015, 09:45

Hallo,

hab hierzu in Kroatien (Dugi Otok & Vrsi) ein bissl Erfahrung sammeln dürfen bzw. Tipps von einem einheimischen Fischer bekommen:

Seegurken sammeln, längs aufschneiden, Innereien mit einem Löffel rausschaben und dann das "Fleisch" von der Haut abschaben. 1 Gurke = 1 Köder.
Ist zwar etwas ekelig, aber die Köder halten super am Haken und sind sehr selektiv auf Goldbrasse.
Normale Grundmontage mit einem länglichen Haken und einem etwas längerem Flourocarbon-Vorfach.

Kleiner Köderfisch funktioniert auch gut.
Wichtig ist den Fisch nach dem Biss abziehen zu lassen bis er wieder stehenbleibt. Dann noch kurz warten, Fühlung aufnehmen und Anschlag.

Wünsche Dir Petri Heil und schönen Urlaub in Kroatien!
Liebe Grüße,
NIki

Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
Beiträge: 578
Registriert: 19.11.2013, 14:38
Revier/Gewässer: Sur/Salzach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von Taurinus » 29.06.2015, 11:28

Das mit den Seegurken hab ich auch schon oft probiert, jedoch waren die Erfolge mit anderen Ködern um ein vielfaches besser.
Wie sind eure Erfahrungen?

Viele Grüße
Mario

Benutzeravatar
David22
Brasse
Beiträge: 203
Registriert: 26.06.2015, 23:05
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von David22 » 29.06.2015, 12:07

Meine besten Stunden hatte ich mit Fleisch von Muscheln die ich mir von den Felsen gekratzt habe. Dieser Köder ist sehr zäh und hält sehr gut.
Und mit dem Seeigeltrick!

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk

james_wien
Rotfeder
Beiträge: 58
Registriert: 23.03.2009, 11:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von james_wien » 29.06.2015, 16:06

Muschel- oder Schneckenfleisch ist auch ein toller Köder. Auch auf Dorade.
Aber ich finde, dass Seegurke selektiver ist. Man bekommt weniger Bisse, aber wenn's eine ist --> Goldbrasse :-)

LG Niki

Stama2002
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.2015, 18:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von Stama2002 » 01.07.2015, 07:20

Vielen Dank für die vielen und hilfreichen Antworten. :danke:
lg Max

Benutzeravatar
Afte
Köderfisch
Beiträge: 6
Registriert: 03.07.2015, 12:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Angeln am Mittelmeer auf Goldbrasse

Beitrag von Afte » 08.07.2015, 15:50

Wenn du wieder zurück bist, gib mal Bescheid, wie es gelaufen ist. Ich war bisher auch noch nie Meeesangeln, möchte es aber auch mal gerne versuchen. Wo genau geht es denn hin? Oder hab ich das überlesen? Ich war auch schon in Kroatien. Sehr schön da.

Antworten

Zurück zu „Meeresangeln“