Kroatien -> richtig am Meer angeln

Forumsparter gesucht
El Dorado
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 08.09.2011, 09:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von El Dorado » 03.05.2012, 23:11

Reusen sind nett, aber sie bringen nicht so viel. Die paar Köderfische hast du dir vom Boot aus mit kleinem Haken in Null komma nichts zusammengefangen.

lurzifer
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 29.04.2012, 20:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von lurzifer » 04.05.2012, 00:04

Wie kommt man dann am besten zu Köderfisch? Kaufen ist ja sehr teuer da unten, nicht wahr?

El Dorado
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 08.09.2011, 09:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von El Dorado » 04.05.2012, 21:02

Einfach vom Boot aus angeln. Kleine Fische holst du dort schnell raus.
Ansonsten stell ich dir eine Methode vor wie du Kiloweise Meeräschen herauszauberst:
Du nimmst ein alten Topf, spannst mit einem starken Gummiband oder Gummizug ein weißes Tuch über den Topf. In der Mitte des Tuches schneidest du ein etwa 2 Euro großes Loch hinein. In den Topf streust du etwa 100g Mehl hinein und lässt Wasser ein. Nun gehst du am besten im Hafen wo es von Meeräschen nur so wimmelt, und versenkst die Konstruktion im knietiefem Wasser. Jetzt mußt du dich entfernen und in 10 Minuten ist der Topf voller Meeräschen. :)

brezn8
Köderfisch
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2012, 13:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von brezn8 » 25.08.2012, 14:09

Hallo zusammen,

In genau einer Woche ist es bei mir auch E N D L I C H auch soweit, dann fahr ich für zwei Wochen nach Kroatien. Dort möchte ich mein altes Hobby wieder aufleben lassen, das seit zehn Jahren eingeschlafen ist - nicht zuletzt durch die Beiträge hier im Forum, die Lust auf Meehr machen :)

:danke:

Ich beschreibe euch mal meine angeltechnische Urlaubsvorbereitung, wobei ich zu Köder und Angelspots noch über Tipps freuen würde ;) Also:

Ausgestattet bin ich hauptsächlich mit einer Karpfenrute und einer Rolle, mit der ich auch etwas weiter rauswerfen kann. Ist zwar keine Brandungsausrüstung, aber für die Region um Vodice und Zielfische sollte es ausreichen...

Fischen möchte ich auf Brassen - am besten die leckere Dorade Royal als Grillbestückung :) Besser noch auf den Wolfsbarsch, den finde ich sogar noch gschmackiger als die Dorade. Als Methode werde ich wahrscheinlich auf Grund mit Laufblei wählen - was man in den Foren so liest, ist es die beste Wahl für Angeln von der Küste aus. Wir haben kein Boot, vielleicht leihen wir uns mal eins, plane aber eher von der Küste aus den Fischen nachzustellen.

Wir wohnen in Vodice (http://goo.gl/maps/nVc46) und etwas küstenabwärts davon mündet die Krka ins Meer. Als total unerfahrener Meerangler (habe früher in Seen und Flüssen geangelt), stellt sich die Frage, wo ich am Besten mein Glück versuchen soll. Was haltet ihr von folgenden Spots:

Küste zwischen Vodice und Srima: http://goo.gl/maps/VeMO9
Auf der Karte sieht es so aus, dass die Küste nicht ganz so steil abflacht. Ist das gut, oder gilt v.a. in den Sommermonaten eher die Devise möglichst weit raus“? Die Wassertemperatur wird vermutlich in diesen Regionen etwas wärmer sein, mögen das die Brassen und Branzins noch?

Flußmündung Krka: http://goo.gl/maps/8mmnu
Hier wird das Wasser wegen der Flußmündung einen geringeren Salzgehalt haben. Ist das gut oder eher schlecht für Wolfsbarsch und Dorade?

Spots mit noch intensiverem Brackwasser könnten z.B. bei Skradin (http://goo.gl/maps/Rtew3) oder Plätze noch nicht ganz so weit flußaufwärts sein: http://goo.gl/maps/eJAGU oder http://goo.gl/maps/hCdQw.

Kanal vor der Flußmündung: http://goo.gl/maps/dqGdb
Hier sieht es auf der Karte so aus, dass das Meer sehr tief ist (dunkelblaue Färbung). Ist das ein guter Spot? Hie die Frage: Ist das zu tief für Grundangeln? Außerdem wird es hier vom Bootsverkehr ziemlich frequentiert sein...

Was die Köder angeht, wurde im Forum ja schon einiges erwähnt. Für die Dorade habe ich mir folgende Köder notiert:

Wurm Bibi/Crv
Fischköder (Sardinen) / Fischfetzen
Krabben
Muscheln
Tintenfischstücke
Seegurke

Letzeres fällt für mich aus, es sei denn es der „ultimative Köder mit Fanggarantie von mindestens 2 Doraden in Grillgröße“ ;)

Der Wurm scheint ein sehr guter Köder für die Brassen zu sein. Kann mir jemand für die Gegend Vodice (notfalls auch Sibenik) einen Tipp geben, wo ich so ein Ding kaufen kann? Selbst besorgen ist mir zu zeitaufwändig und ich denke, es braucht einiges an Erfahrung (http://www.youtube.com/watch?v=ngh6yfrs ... re=related).

Wie sieht es mit den Krabben aus? Tut man die mit Panzer auf den Haken oder schon geschält?

Was den Köderfisch angeht: Falls jemand hier einen Link zur Montage hat, bitte posten. Markus hat es eigentlich im Start-Thread schon beschrieben, für mich als Wiedereinsteiger wäre eine bebilderte Beschreibung hilfreich :)

Und was nimmt man am besten für den Wolfsbarsch? Gibt hier besonders gute Köder? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Wolfsbarsch schwerer zu fangen ist, als die Brassen, stimmt das überhaupt?

Und jetzt noch eine Frage zum Anfüttern bzw. Verwendung eines Futterkorbs - ist das hilfreich und was tut man dann rein, wenn am Haken ein Wurmstück hängt?

Was den Angelschein angeht: Muss man den Schein, den man sich im Internet kaufen kann, ausgedruckt haben oder reicht es auch, den Beleg digital in einem Smartphone dabei zu haben. Wenn man sich für Tagesscheine entscheidet und vor Ort keine Druckmöglichkeit hat, wäre das sehr praktisch...

So, jetzt muss ich nur noch die letzte Arbeitswoche rumkriegen und dann kanns losgehen - bin ja mal gespannt, ob zumindest 1x auch ein selbst erbeuteter Fisch auf dem Grill landet!

Grüße & Petri Heil!
Brezn8

PS: Falls jemand eine Zeitmaschine rumstehen hat, bitte exakt 6 Tage vorstellen :up2:

El Dorado
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 08.09.2011, 09:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von El Dorado » 01.11.2012, 10:25

Hi brezn8,
erzähl doch mal wie war dein Urlaub? Gab es Doraden? Welche Köder hast du benutzt? Konntest du den Wurm kaufen?

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2039
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Freudenau/Wienerwald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von ubik » 01.11.2012, 11:08

Wenn du den Schein im Internet beantragst, brauchst du nur die Seriennummer dabei haben.
Die ist mit deiner Passnummer verlinkt und so kann die Küstenwache überprüfen ob du der mit dem Schein bist.

greez ubik
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

brezn8
Köderfisch
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2012, 13:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von brezn8 » 01.11.2012, 13:43

El Dorado hat geschrieben:Hi brezn8,
erzähl doch mal wie war dein Urlaub? Gab es Doraden? Welche Köder hast du benutzt? Konntest du den Wurm kaufen?
Hab leider nix rausgeholt, dass groß genug für den Grill war. Also nur 2 kleine Doraden, die wieder ins Meer gegangen sind. Das war etwas ernüchternd, weil ich es doch einige Male versucht hatte :( Hat trotzdem viel Spaß gemacht, aber wenn man dann zumindest 1x eine Grilltrophähe rausziehen würde, wär das noch das Tüpfelchen auf dem i…

Versucht hab ich es nur von der Küste aus, wir haben uns zwar 1x ein kleines Boot gemietet, aber da hauptsächlich gefaulenzt, was auf so einem Bötchen in einer einsamen Bucht die beste Beschäftigung ist :) :) In den typischen Angelstunden (früh morgens bzw. abends) haben auch einige Einheimische von der Küste aus geangelt, sollte also auch von der Küste aus möglich sein, dachte ich...

Was mich aber verwundert hat, war die Aussage von den lokalen Anglern (alle mit ähnlicher Ausstattung - Karpfenrute und mittelgroße Freilaufrolle): Seit ein paar Monaten geht so gut wie gar nix mehr! Meine Vermutung ist, dass das warme Wasser die Fische weiter weg von der Küste getrieben hat. Viele Videos in youtoube und co zum Thema Angeln in Kroatien sind im Frühling / Herbst / Winter, was für mich auch ein Hinweis für diese Annahme ist.

Was den Köder angeht, sind meiner Erfahrung nach folgende Köder die beste Wahl:

1.) Muscheln (z.B. Miesmuscheln)
2.) Meeresschnecken
3.) Tintenfish

Bei Tintenfisch war ich mir anfangs nicht sicher, hab aber beim schnorcheln dann ein bissl gefüttert und gesehen, dass dieser Köder auch nicht ignoriert wird. Allerdings waren die anderen Kleinfische, die sich in Küstennähe tummeln, meistens ein bissl flinker als die jungen Doraden, die man gesehen hat. Verschmäht haben die Doraden den Köder aber nicht. Und er hat den großen Vorteil, dass er sehr gut am Haken bleibt und am Fischmarkt einfach und günstig zu beziehen ist.

Mit Wurm habe ich nicht probiert, habe aber eine Tel-Nr. von Sibenik von einem Einheimischen, der die Dinger verkauft. Wenn jemand interessiert ist, bitte PN an mich. Posten möchte ich die Nr. nicht direkt im Netz...

So mein Fazit für den Wiedereinstieg ins Angelbusiness: Hat viel Spaß gemacht, im heißen Sommer werde ich es in Kroaten aber von der Küste aus bleiben lassen und mein Glück wahrscheinlich nächstes Jahr in den Frühlings-/Herbstmonaten erneut versuchen :)

brezn8
Köderfisch
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2012, 13:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von brezn8 » 01.11.2012, 13:50

ubik hat geschrieben:Wenn du den Schein im Internet beantragst, brauchst du nur die Seriennummer dabei haben.
Die ist mit deiner Passnummer verlinkt und so kann die Küstenwache überprüfen ob du der mit dem Schein bist.

greez ubik
OK, danke. Gut zu wissen. Ich hatte sicherheitshalber einen Ausdruck dabei, aber falls kein Drucker zu Hand sein sollte...

Noch eine Info zum Schein - er kann frühestens ab dem nächsten Tag ausgestellt werden. , das hab ich zwar nicht so genau genommen, weil ich an dem Ausstelltag auch schon angeln wollte. Wenn man es weiß, kann man den Schein schon am Vortag ausstellen...

El Dorado
Köderfisch
Beiträge: 13
Registriert: 08.09.2011, 09:59
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von El Dorado » 01.11.2012, 21:12

Schade das es nicht richtig klappen wollte.
Du hast recht im Herbst und Frühling ist es natürlich wesentlich besser zu fischen als in den heißen Sommermonaten. Willst du allerdings schön baden, braun werden und trotzdem deine Doraden fangen, so könnten wir das Thema Doraden explizit mal zusammen vornehmen. Meld dich per pn

Kochi000
Köderfisch
Beiträge: 22
Registriert: 09.07.2012, 22:18
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von Kochi000 » 06.11.2012, 12:41

Super interessanter Bericht wenn man noch nie am Meer fischen war! :prost:

reddevelx
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 16.08.2013, 16:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von reddevelx » 16.08.2013, 16:36

Hallöchen von Krk

Mal als kleine Hilfe für Urlauber meine Erfahrungen.

Spinnrute hatte ich schon zigmal dabei.. lass ich inzwischen Zuhause.. Außer rostende Blinker is vom Ufer nie was geschehen.

Am besten für minifische war klassisch das Brot.
Wobei ich das alte Weisbrot höchstens noch zum anfüttern nehme.

Am besten war bei mir einfach Tintenfisch.
Im Laden 2 gekauft(1Euro) hast mehr als genug für einen Tag. Fleisch ist besser als Tentakel gewesen.
Das Zeug hält zumindest etwas am Haken.. Brot war im sekundentakt vom Haken gelutscht.
Ausrüstung hab ich ne alte Rute mitgenommen Hechtrute macht weniger Spaß.. eher was leichteres.. wird viele Kratzer und MAcken bekommen. Rollen hab ich welche mit die ich auch notfalls wegwerfen kann...Billige alte 0-8-15 Rollen. Das Salzwasser hat schon welche gekillt :up2:

Schnur komm ich mit ner 0.20-0,25er am besten zurecht. Oft sehr windig gewesen.

Methode. nen Haken aus dem Päckchen. Etwa größe 12-8 und ein etwa 10cent großes Stück Tintenfisch bringt schnell kleine Doradenteile an den Haken. Größere Stücke bis 1Euro odfer doppelt so groß bringt erstmal viele fehlbisse aber sortiert etwas die kleinen 10cm fische raus. So konnte man recht einfach schöne Essdoraden(Silber mit schwarzem streifen) bis etwa 20-30cm länge fangen. zumindest 2-3 schöne waren in ner Stunde immer bei. bzw. meine kleine Nichte hat gefangen..
Ich bin nicht dazu gekommen ne Rute rauszuwerfen..
Man kann sich drauf einstellen nach jedem Fisch nen neuen Haken anzuknoten weil die schneller schlucken als man schauen kann.

Habens erstmal am Campingplatz am Strand versucht.. 0 oder nur so komisch bunte oder Grundfische..
Erfolg brachte erst ne kleine Tour etwas abseits an eine Felsspitze wo das Wasser gleich tiefer wurde. Habs vor lauter abhaken nicht geschafft ne eigene Rute auszuwerfen. Aber auch nur in Ufer nähe. Hat man beim Schnorcheln auch gut gesehen. weiter draußen ist Tief aber Fische waren nur in Felsnähe zu sehen

Mein eigener Versuch mit ner Grundrute war dagegen sehr bescheiden. Da war bestimmt 10m + tief und nur so buntes Zeug vom Grund eingesammelt.

Wichtig war leichter Wellengang (Köder steigt und sinkt).. bei glattem Wasser nur minizeugs.. Das ganze etwa 2m tief eingestellt und 10m raus(etwa 4-5m Wasser drunter) abundan höchstens mal ne Hand Brotmatsch reingeworfen und los gehts.

waren auch ganz lecker.
So abseits auf den Klippen hab ich keinen Schein gekauft. Aber am letzten Campingplatz konnt ich Kontrollen beobachten an den Stegen. Wobei das bei Kindern wohl nicht so eng gesehen wird.

reddevelx
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 16.08.2013, 16:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von reddevelx » 17.08.2013, 09:59

Aso glatt vergessen ;=)
Das finale Fazit.

A- Wer da fischt wo alle fischen fängt nur das was alle fangen :up2:

B- nöchstes mal würd ich eher ne Stipprute( 5m etwa) mitnehmen.

C-Bevor ich mit Brot fische nehm ich lieber schnecken von den Uferfelsen oder die erste Dorade zerlegen und Stücke als Köder nehmen.

D- Ganz wichtig! Kühlmöglichkeit!
Wenn man da 3-4 Stunden in der Sonne sitzt muss der fang ja irgendwo gelagert werden.
Meine 2 Köder Doraden waren nach 2 Stunden fischen und 30min rückweg dann doch schon ganz schön ranzig.. essen wollt ich die nicht mehr.
Setzkescher eventuell für längere Touren oder Kühltasche mit Eis.

Seon
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2015, 08:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kroatien -> richtig am Meer angeln

Beitrag von Seon » 06.10.2015, 08:31

War jemand auf Insel Rab? Ich hörte dort gibt es viele Fisch-festivale :)
______________________
Rab Strand

Antworten

Zurück zu „Meeresangeln“