Tipps und Infos für Kroatien

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 477
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von thomasfischt » 08.07.2019, 13:31

Hallo Christoph,

eine gute Idee in Kroatien Urlaub zu machen.

Kroatien ist aber groß.

Eine ungefähre Angabe der Gegend, der gewünschten Ausstattung bzw. Standards, ob ihr einen Steg braucht für ein Boot usw, würde helfen dir zu helfen....

SKV1989
Zander
Beiträge: 278
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von SKV1989 » 08.07.2019, 14:45

thomasfischt hat geschrieben:
08.07.2019, 13:31
Hallo Christoph,

eine gute Idee in Kroatien Urlaub zu machen.

Kroatien ist aber groß.

Eine ungefähre Angabe der Gegend, der gewünschten Ausstattung bzw. Standards, ob ihr einen Steg braucht für ein Boot usw, würde helfen dir zu helfen....
Hallo,

da hast du natürlich recht... habs leider viel zu schnell reingeklopft in die Tastatur ohne groß nachzudenken.


Wir suchen ein Haus für 7 Personen (4 Erwachsene und 3 Kinder).
Die Gegend ist im Großen und Ganzen egal, haben jetzt keinen exakten Wunschort.
Ich würde einfach mal sagen, dass sich die Autofahrt in ca. 8 Stunden von Linz weg ausgehen sollte.

Das Haus sollte so nah wie möglich am Wasser liegen (bis ca. 200 Meter) - am besten direkt am Meer :-)
Ein Boot oder Steg ist nicht notwendig.

Die Unterkunft sollte dem gewöhnlichen Standard entsprechen, Luxus ist natürlich fein und auch gern gesehen, muss aber keinesfalls sein.
Wichtig ist der Grill im Garten :up2:

Vom preislichen her würd ich sagen bis ca. 2000 € die Woche.

LG,
Christoph

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 477
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von thomasfischt » 09.07.2019, 15:18

Hi Christoph!

Also in 8 Stunden kommt ihr ca. bis Sibenik, da liegen schon viele schöne Orte am Weg, weiter südlicher dauert dann die Anfahrt länger, 1-2 Stunden mehr Anfahrt und ihr seid in Split, alles südlicher ist dann wirklich weit und mit Kids im Auto vielleicht zu lange.

Andererseits gibt es auch in Istrien schöne Orte, da seid ihr dann vielleicht sogar schneller.

Ich persönlich finde aber Mitteldalmatien am schönsten. Also alles zwischen Zadar und Murter oder Sibenik oder gar Primosten bzw. die vorgelagerten Inseln Molat, Dugi Otok, Ugljan, Pasman usw. aber auch die Inseln Krk, Cres und Losinj sind schön und eine Reise wert.

Rechnet aber immer die Dauer der Fahrt mit der Fähre bzw. die Wartezeiten auf diese mit ein wenn ihr auf eine Insel wollt.

Mittlerweile findet man viele, auch große, Häuser zu mieten auf airbnb.at, hometogo.com, booking usw
bzw anderer Booking Seiten im Internet, da die Kroaten, besonders auch private Anbieter, auf die Möglichkeit des Inserats auf diesen Seiten entdeckt haben. Da findest du Fotos und Beschreibungen und Bewertungen anderer User über die Wohnungen oder Häuser. Ich habe zwar noch nie so ein grosses Haus wie du benötigst gebucht, aber sicher auf diesen Seiten gesehen.

Persönlich kann ich die Orte wie Sali auf Dugi Otok (ein kleines Fischerdorf) oder Jezera oder Tisno auf Murter empfehlen. Auch auf der Nordspitze von Pasman, gleich bei der Brücke zu Ugljan gibt es mit Blick aufs Meer Richtung Westen schöne Häuser und Strände. Südlicher eher urige "Piratenhäuser" mit Wasser aus der Zisterne und Gas-Kühlschrank. Primosten ist auch schön, im Hochsommer vielleicht etwas überlaufen.

Suche auf den Karten der Buchungsplatformen nach diesen Orten und du wirst Wohnungen und Häuser angeboten bekommen. Vielleicht ist da ja was dabei.

lg
Thomas

SKV1989
Zander
Beiträge: 278
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von SKV1989 » 31.07.2019, 06:43

Guten Morgen an alle :)

Also ich hab bereits das Forum sowie das restliche Internet durchsucht und wurde etwas "erschlagen" von den vielen Infos die es zum Angeln im Meer gibt :D

Folgendes:
Nächstes Jahr geht es nach Kroatien auf die schöne Insem Krk.
Haben uns dort ein Ferienhaus direkt beim Meer gebucht :-)

Natürlich möchten wir auch dort den ein und anderen Fisch/Tintenfisch überlisten.
Es ist zwar noch gut 1 Jahr hin, aber die Vorfreude überwiegt schon sehr und ich hole mir bereits alle Infos zum Angeln in Kroatien vom Ufer aus ein.

Nun zu meiner Frage :?:
Welche Rute, Rolle und Schnur würdet ihr für das Angeln am Meer empfehlen?
Wie gesagt, wir angeln vom Ufer aus und ich erwarte mich jetzt nicht die Mörderfische mit 10 Kg... obwohl ich ihn mir schon wünschen würde ;-)

Im Internet hab schon öfter gelesen, dass ich einfach meine normalen Ruten (Feeder, Karpfen, Raubfischruten) nehmen kann wie sie auch auf der Donau verwende... nur hab ich da kein gutes Gefühl diese dem Salzwasser ohne weiteres auszusetzen.

Vielen Dank schon mal für jede Antwort :danke:

LG,
Christoph

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2044
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Freudenau/Wienerwald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von ubik » 31.07.2019, 12:41

Also wenn du am Meer ansitzen willst, kannst ohnje weiteres deine Feeder Grundrute nehmen. Ich nehm dafür eine Spinrute 10-30G und geb ein 20G Blei drauf. Mit Seitenarmmontage und Tintenfischstreifen wirst sicher etwas fangen. Die Ruten kommen ja nur an den Ringen mit etwas Salzwasser in Kontakt. Einfach nach der Session kurz abspülen und gut ists. Geht mit den Rollen genauso. Idealweise hast du ein Pool bei deiner Unterkunft, da kannst die ganze Angel kurz reinhalten nach dem Fischen.

greez ubik
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1380
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von OHKW » 31.07.2019, 13:03

Einfach in die Dusche stellen und kurz abduschen. Das tut der Rute normalerweise gar nix.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

SKV1989
Zander
Beiträge: 278
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von SKV1989 » 31.07.2019, 14:46

Danke für eure Antworten.
Jetzt trau ich mich schon ein wenig mehr meine Ruten auch für das Salzwasser zu nehmen :)

Aber wäre es bei den Rollen nicht besser wenn man extra Rollen für das Salzwasser verwendet?
Befürchte das da irgendwo ein Tropfen in die Rolle reinkommt und dann das Material angreift... oder mach ich mir da zu viele Sorgen?

In meiner Unterkunft hab ich sowohl Pool als auch Dusche ;)
Da werde ich meine Ruten nach der Session gründlich abwaschen können.

Welche Schnur würdet ihr empfehlen?
Mono oder doch eher Geflecht?

Danke schon mal :up2:

LG,
Christoph

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2044
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Freudenau/Wienerwald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von ubik » 02.08.2019, 11:23

SKV1989 hat geschrieben:
31.07.2019, 14:46

Mono oder doch eher Geflecht?
Das was auf der Rolle ist. :D Also ich hab da keine Präferenzen.
Und ich habe wirklich mit allen meinen Rollen am Meer gefischt.
Selbst eine "billige" 8 Jahre alte Byron Rolle hats bisher gepackt.
Solang das Ding nicht ins Wasser fällt, ists kein Problem.
Eine 700 € Baitcaster würde ich halt nicht mitehmen,
aber sonst brauchst dir da keinen Kopf machen.


greez ubik
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

SKV1989
Zander
Beiträge: 278
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von SKV1989 » 02.08.2019, 11:49

ubik hat geschrieben:
02.08.2019, 11:23
SKV1989 hat geschrieben:
31.07.2019, 14:46

Mono oder doch eher Geflecht?
Das was auf der Rolle ist. :D Also ich hab da keine Präferenzen.
Und ich habe wirklich mit allen meinen Rollen am Meer gefischt.
Selbst eine "billige" 8 Jahre alte Byron Rolle hats bisher gepackt.
Solang das Ding nicht ins Wasser fällt, ists kein Problem.
Eine 700 € Baitcaster würde ich halt nicht mitehmen,
aber sonst brauchst dir da keinen Kopf machen.


greez ubik


Das wollte ich hören bzw. lesen :)
Vielen Dank!

Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
Beiträge: 590
Registriert: 19.11.2013, 14:38
Revier/Gewässer: Sur/Salzach
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von Taurinus » 21.11.2019, 12:04

Hat jemand von euch Erfahrungen bezüglich Istrien im Juni? Ich möchte nächstes Jahr Pfingsten evtl. nach Rovinj fahren.

Meine Frage ist auf Räuber gerichtet, also aufs Spinnfischen vom Ufer und ggf. vom Boot.

Viele Grüße
Mario

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 477
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von thomasfischt » 22.11.2019, 13:31

Juni ist kein schlechter Monat in Kroatien, das Wasser noch nicht ganz so warm und das Wetter meistens gut.

Vom Ufer sieht es auf der Südspitze von Istrien sicher nicht schelcht aus, generell wo das Ufer schnell ins Tiefe übergeht. ich fische aber weniger vom Ufer und mehr vom Boot. Magst du trollen, jiggen oder Grundfischen?

Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
Beiträge: 590
Registriert: 19.11.2013, 14:38
Revier/Gewässer: Sur/Salzach
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von Taurinus » 22.11.2019, 17:09

Hallo Thomas, falls ich vom Boot aus fische, dann werd ich mir dort n Vollcharter nehmen... Mir geht es hier lediglich um die potenziellen Chancen zu der Zeit. Hauptsächlich werde ich falls wir fahren vom Ufer aus Spinnfischen.

Viele Grüße
Mario

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 477
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von thomasfischt » 22.11.2019, 17:21

Im Juni würde ich dir von einem Charter abraten.
Da sind die thune laichen und nicht da, deshalb zahlt sich ein Charter der 500-600 Euro kostet eher nicht aus.

Wenn du jemanden findest der dich dort günstiger als für 500+ € auf Panula Touren oder zum Grundfischen mit seinem Boot mitnimmt würde ich das machen. Da hast du Chancen auf Dentex und Amberjacks und diverse Brassen

Vom Ufer wirst du eher Wolfsbarsch, Bonito, Gabelmakrele, vielleicht auch Dentex wenn du tief kommst erwischen.

Probiere diesen needlestick und deine Jiggs die du in Malle verwendet hast, glaube da hast du vielleicht Chancen

Wenn du dir navionics anschaust sieht die Gegend um Rovinj eher nicht so toll aus, eher flach und weit hinaus laufend und selbst dann nur 25m tief.

Warum gerade Rovinj ? Es gibt vielleicht andere Plätze wo deine Familie auch eine schöne Zeit hat und bessere Spots hättest.Cres oder Losinj ist auch nicht mehr so weit, kurzer Trip mit der Fähre. Macht auch Spaß. Und du bist in viel besseren Gebieten

Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
Beiträge: 590
Registriert: 19.11.2013, 14:38
Revier/Gewässer: Sur/Salzach
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitrag von Taurinus » 22.11.2019, 18:53

Danke für deine Infos.

Warum Rovinj? Naja die Frau möchte dort unbedingt hin, weil sie dort als Kind schon öfters war... Die letzten beiden Male waren wir auf Cres und Krk.

Naja mal schauen was es dann letztendlich wird. Richtig fix ist eh noch nichts.

Viele Grüße
Mario

Antworten

Zurück zu „Meeresangeln“