Da Summa is umi

Termine, Messen, Neuentwicklungen, Gerüchte & Tratsch, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3710
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Da Summa is umi

Beitrag von Kaindlau » 24.09.2019, 17:03

Servus

"Da Summa is umi" sagt man bei uns in O/Ö und meint damit der Sommer ist vorbei.
Wie ist es euch ergangen mit den 4 Hitzewellen und den heftigen Unwettern zwischendurch.
Geht es bei euch im Herbst genauso weiter, oder geht es jetzt vermehrt auf die Raubfische. :?:

Petri aus Enns
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaindlau für den Beitrag (Insgesamt 3):
regusAndreasLupus
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 504
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von Patrickpr » 24.09.2019, 18:26

Leider bin ich zwecks Krankheit, Arbeits- und Baustress nicht wirklich zum angeln gekommen :/

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 504
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von Patrickpr » 24.09.2019, 18:30

Ich habe jedoch ein wirklich tolles Erlebniss an meinem Hausgewässer gehabt!

Dieser wunderbare Karpfen. :up2:

Man bedenke dass die durchschnittsgröße bei den Karpfen bei ungefähr 2-3KG liegt.
Dateianhänge
IMG_20190924_182715.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Patrickpr für den Beitrag (Insgesamt 3):
regusLupusKaindlau

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 900
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von regus » 25.09.2019, 07:47

Ich bin ja garnicht der Sommerfreund - was das Fischen angeht. Bei der Hitze zieht es mich mehr in dei Berge.
Trotzdem waren zwischendurch einige schöne Welse und Zander zu Besuch.
Jetzt freue ich mich sehr auf das Zanderspinnen in der Donau. Das stundenlange Werfen hat für mich schon einen meditativen Charakter. Bis Ende März wird jetzt fast nur auf Zander mit der Spinnrute gefischt und ich bin neugierig wie es heuer wird. Die beste Zeit fängt gerade an. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor regus für den Beitrag:
Kaindlau

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 504
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von Patrickpr » 25.09.2019, 10:09

Leute, haut Bilder rein von eurem Angeljahr 2019 :up2: :prost:

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2642
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von doubleH » 25.09.2019, 10:42

Servus,

Jetzt beginnt erst die gute Zeit auf Karpfen; endlich ist diese Affenhitze vorbei - von Jahr zu Jahr kann ich den
Sommer immer weniger leiden.

TL
Helmut
Never surrender!

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 504
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von Patrickpr » 25.09.2019, 11:30

An meinem Hausgewässer lassen die Karpfen jetzt stark nach und die Räuber werden aktiv. :up2:

Benutzeravatar
querolant
Brasse
Beiträge: 226
Registriert: 17.03.2011, 15:52
Revier/Gewässer: Donau, Enns
Wohnort: wo sich Enns und Donau treffen...
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von querolant » 25.09.2019, 12:07

Ich habe im Sommer wenn es so grauslich heiß war die Morgen- und Abendstunden für meine Trips an den Hausbach genutzt um den Bachforellen nachzustellen. Die 50+ Forelle war mir dieses Jahr leider nicht vergönnt, aber eine Handvoll 45er erwischte ich dann doch. Interessant war auch zu beobachten, dass im Spätsommer auch vermehrt die Hechte und Barsche in dem recht kleinen Fluss auftauchten :)

Bild

Bild

Die angenehmeren Temperaturen werde ich nutzen, um intensiv vom Kajak zu fischen - das ist eine richtig feine Angelegenheit und hat meinen anglerischen Horizont enorm erweitert - die ersten Hechte wurden schon gelandet

Bild

Bild

Bild

Insgesamt war es ein richtig geiles Angeljahr bis jetzt, bin gespannt was noch so daherkommt.

lg Dominik
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor querolant für den Beitrag (Insgesamt 2):
rob gone fishingKaindlau
“It´s called “fishing”, not catching!”

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7845
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von Lupus » 27.09.2019, 08:53

Bis jetzt war es schon nicht schlecht, obwohl ich viel weniger zum Fischen kam dieses Jahr bis jetzt wegen Hausumbau/Wohnungsrenovierung. Aber es waren schon von Winter bis Frühherbst schöne Tagerln dabei, angefangen hat es mit winterlichem Weißfischangeln im Februar, als es noch bitterkalt war, gefolgt dann vom Karpfenfischen im wunderbaren Frühjahr, den ersten Räubern im Juni und dann Juli August September hauptsächlich Fliegenfischen.

Jetzt geht meine Wohnungsrenovierung in die Endphase, ich werde auch meine Geräte neu einordnen, denn bis jetzt war das so ein Spießrutenlauf, was wo ist, jetzt möchte ich schön gegliedert nach Friedfisch/Raubfisch/Fliegenfischen meine Geräte orientiert ordnen.

In den kommenden Wochen und Monaten werde ich dann erstens schauen, dass ich noch Karpfenfischen gehe, und auch die Spinnrute für die Räuber zur Hand nehmen. So ist der Plan.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lupus für den Beitrag:
Kaindlau

Benutzeravatar
GvonderRinne
Rotfeder
Beiträge: 96
Registriert: 07.06.2018, 17:37
Revier/Gewässer: Donaustadt 2
Wohnort: 1020 Wien
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von GvonderRinne » 28.09.2019, 11:43

Servus!
Ich vertrage Hitze gut, bin aber heuer wegen privater Weiterbildung nur wenig in mein Donaurevier östlich von Wien gekommen.
So war heuer keine einzige Barbe über 70 dabei und die Knackwurst ist teilweise im Kühlschrank vertrocknet :lol:
Habe aber 4 Mal bei einem Hochwasser genau den richtigen Tag erwischt und konnte ingesamt 9 Meterwelse und 2 gute 70er Zander landen.
In der Entlastungsrinne habe ich heuer beim Matchfischen einige Schleien über 40 und große Brachsen gefangen, im Mai und Juni ungewöhnlich viele kleine Welse auf Tauwurm und Gummi. Zwei wirklich große haben sich leider in der Nacht mit meinen Wobblern und etlichen Metern 18er geflochtenen Schnur verabschiedet. An Muscheln glatt durchgeschnitten.
Beim Streamerfischen habe ich nur ein Dutzend kleine Bachforellen und Saiblinge gefangen, auf die 60er Bachforelle warte ich jetzt schon wieder 4 Jahre.
Jetzt beginnt die beste Zeit auf Zander und Hecht. Ich hoffe, dass mir bald der erste Zander über 80cm heuer einsteigt. Auch ein großer Wels fehlt mir heuer noch.
Petri

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7845
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Da Summa is umi

Beitrag von Lupus » 30.09.2019, 06:51

GvonderRinne hat geschrieben:
28.09.2019, 11:43
Servus!
Ich vertrage Hitze gut, bin aber heuer wegen privater Weiterbildung nur wenig in mein Donaurevier östlich von Wien gekommen.
So war heuer keine einzige Barbe über 70 dabei und die Knackwurst ist teilweise im Kühlschrank vertrocknet :lol:
Habe aber 4 Mal bei einem Hochwasser genau den richtigen Tag erwischt und konnte ingesamt 9 Meterwelse und 2 gute 70er Zander landen.
In der Entlastungsrinne habe ich heuer beim Matchfischen einige Schleien über 40 und große Brachsen gefangen, im Mai und Juni ungewöhnlich viele kleine Welse auf Tauwurm und Gummi. Zwei wirklich große haben sich leider in der Nacht mit meinen Wobblern und etlichen Metern 18er geflochtenen Schnur verabschiedet. An Muscheln glatt durchgeschnitten.
Beim Streamerfischen habe ich nur ein Dutzend kleine Bachforellen und Saiblinge gefangen, auf die 60er Bachforelle warte ich jetzt schon wieder 4 Jahre.
Jetzt beginnt die beste Zeit auf Zander und Hecht. Ich hoffe, dass mir bald der erste Zander über 80cm heuer einsteigt. Auch ein großer Wels fehlt mir heuer noch.
Petri
Hallo Namensvetter, das nenne ich mal ein breitgefächertes vielseitiges Fischen. Da ist ja von Räubern über Friedfisch und sogar Salmoniden alles dabei.
Ich habe mir dieses Jahr, wiewohl ich sonst bei den Schleien ziemlich gut bin, die Zähne ausgebissen, aber wahrscheinlich im Zeitmangel auch die falschen Tage erwischt. Dafür etliche Karpfen, bissl Hecht und Zander und natürlich viele Forellen und Äschen beim Fliegenfischen.

Ja, jetzt beginnt die beste Zeit auf Räuber, aber ich schwanke immer noch zwischen Räuber und Friedfisch. Gestern sollte es Räuber werden und ich fing auch einen wirklich schönen Hecht. Als ich dann noch bei einem Karpfenfischer auf ein kurzes Plauscherl vorbeischaute, dacht ich mir aber, so schön an einem stillen Sonnenplatzerl sitzen und auf den Schwimmer schauen wäre jetzt auch für mich das Richtige, aber man soll nicht klagen, ich wollte mangels Vorbereitungen an jenem Tag Spinnfischen und das hatte ich ja auch getan.

Photos geht bei mir leider gar nicht mehr. Ich schaffe es nicht, Fotos zu machen. Ich wollte den Hecht fotografieren, dann zieht die Kamera den Rüssel ein und zeigt mir an, der Akku ist leer. Kaum hatte ich die dicke Hechtdame releast, versuchte ich ein Freilandfoto und dann ging es. Dann fing ich noch einen kleinen Hecht und wollte ein Testfoto machen, und wieder zog die Kamera den Rüssel ein und schmollte.

Und mit Handy kann ich nicht fotografieren. Erstens find ich die Fotografierfunktion nicht, und zweitens wenn ich sie fände wüßte ich nicht, wie ich das Bild dann vom Handy auf den PC kriege....., und die Jungen sind in aller Herren Länder verstreut, sodass ich keine junge und wiefe Verwandschaft mehr habe, wo ich sag "kommts auf ein Abendessen vorbei und checkts mir dafür bissl was mit meinen electronic-Problemen...….."
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lupus für den Beitrag (Insgesamt 2):
KaindlauGvonderRinne

Antworten

Zurück zu „Angelszene“