Irrsee

Forumsparter gesucht
Antworten
Benutzeravatar
Esox_Lucius_96
Köderfisch
Beiträge: 31
Registriert: 03.08.2011, 20:38
Revier/Gewässer: Attersee
Wohnort: Vöcklamarkt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Irrsee

Beitrag von Esox_Lucius_96 » 03.09.2011, 18:31

hi


hat jemand erfahrung auf Karpfen am irrsee?

1. Welche köder
2. Nord ost süd oder west seite
3. Darf man dort zelten?

würd mich freun wenn ihr antworten auf meine fragen habt
danke
lg tobi

Benutzeravatar
n.schlager
Rotfeder
Beiträge: 96
Registriert: 09.10.2008, 12:53
Wohnort: Puchberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von n.schlager » 04.09.2011, 14:13

hallo

Köder: Die üblichen Karpfenköder - Mais, Tigernüsse, Pellets u. Boilies, ich würde allerdings Boilies ab 24mm empfehlen, da sehr viele Brachsen vorkommen

Nord- und Südufer sind beide Naturschutzgebiet und Mohr/Feuchtgebiet, vom Ufer her nicht bzw kaum zu befischen.

"Wild" Campieren kann man dort kaum, da alles in Privatbesitz und teils schwer zugänglich ist. Ich würde empfehlen ein Zimmer bei einem Bauernhof oder einer Pension mit Seezugang zu nehmen, dann ist alles kein Problem. In der Nebensaison, also ab Mitte Sept. in etwa, kostet das auch nicht die Welt...
tight lines!

Nick

Benutzeravatar
Esox_Lucius_96
Köderfisch
Beiträge: 31
Registriert: 03.08.2011, 20:38
Revier/Gewässer: Attersee
Wohnort: Vöcklamarkt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von Esox_Lucius_96 » 04.09.2011, 17:55

Danke hast mir sehr geholfen.

Benutzeravatar
carp5
Köderfisch
Beiträge: 29
Registriert: 09.10.2011, 15:10
Revier/Gewässer: See
Wohnort: Am Wasser
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Irrsee

Beitrag von carp5 » 09.10.2011, 15:47

n.schlager hat geschrieben:
"Wild" Campieren kann man dort kaum, da alles in Privatbesitz und teils schwer zugänglich ist. Ich würde empfehlen ein Zimmer bei einem Bauernhof oder einer Pension mit Seezugang zu nehmen, dann ist alles kein Problem. In der Nebensaison, also ab Mitte Sept. in etwa, kostet das auch nicht die Welt...
Sehr interessant Fische jetzt seid 7 Jahren auf den See und alles auf Karpfen das hab ich auch noch nie gehört. MFG
Hier mal ein Bild wie es bei mir aus sieht????
Dateianhänge
Bilder 007.JPG
Carpszene Das moderne Forum rund ums Karpfenangeln

Benutzeravatar
n.schlager
Rotfeder
Beiträge: 96
Registriert: 09.10.2008, 12:53
Wohnort: Puchberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von n.schlager » 09.10.2011, 17:35

servas carp5!

schön dass es bei dir so gut klappt mit dem Zelten, war bei mir leider nicht immer so - nächtliche Besuche von einer Art "Naturwacht" waren teils etwas unangenehm.. :? Wie machst du das, platzierst du dich einfach auf irgendeinem Grundstück, das du nicht kennst?! Solltest du Grundstückbesitzer kennen, fällt das für mich nicht unter "wild campieren".
tight lines!

Nick

Benutzeravatar
carp5
Köderfisch
Beiträge: 29
Registriert: 09.10.2011, 15:10
Revier/Gewässer: See
Wohnort: Am Wasser
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Irrsee

Beitrag von carp5 » 09.10.2011, 17:42

Hi schon die neuen Bestimmungen gelesen ???? Da hat sich einiges geändert durch ist es für uns Angler etwas leichter geworden. MFG
Das Bild ist im Naturschutzgebiet also auf keinen Grundstück und die Die Kontrolle kennen mich schon am See da kommen sie nicht mehr so gerne zu mir da ich sehr gut über Bestimmungen Bescheid weiß und da kommen sie nicht mehr so leicht weg ohne einer Diskussion :up2: .
Carpszene Das moderne Forum rund ums Karpfenangeln

Benutzeravatar
Esox_Lucius_96
Köderfisch
Beiträge: 31
Registriert: 03.08.2011, 20:38
Revier/Gewässer: Attersee
Wohnort: Vöcklamarkt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von Esox_Lucius_96 » 19.03.2012, 21:55

Hab mir heuer die Jahreskarte mit Boot gekauft
Am Wochenende probier ichs mal
Was hältst du vom Karpfencamp am Ramsauerbach
Mfg tobi

Benutzeravatar
Deadbolt
Brasse
Beiträge: 146
Registriert: 07.05.2010, 11:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von Deadbolt » 19.03.2012, 22:04

lauschiges plätzchen carp5

Benutzeravatar
suntowner
Köderfisch
Beiträge: 41
Registriert: 25.12.2011, 07:30
Revier/Gewässer: Zél-puszta
Wohnort: 8280 Fürstenfeld
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Irrsee

Beitrag von suntowner » 20.03.2012, 06:25

auf kapitale Karpfen zu angeln und campieren wäre das Zél-puszta Gewässer interessant.
Infos: http://www.zelpusztateich.eu

Benutzeravatar
Schloma
Karpfen
Beiträge: 429
Registriert: 05.11.2006, 19:29
Revier/Gewässer: Inn,Waldzeller Arche
Wohnort: Geinberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Irrsee

Beitrag von Schloma » 20.03.2012, 16:37

Suntowner, bitte spar dir die Schleichwerbung .... hier gehts um den Irrsee und um keinen Teich odgl.

@ ontopic

Ein Arbeitskollege fischt seit Jahren am Irrsee erfolgreich auf Carps.
Wenn du ein Boot hast ist es sicher von Vorteil, --> Köder auslegen und am Boot (am Ufer befestigt) campiert .....
Petri Heil und fette Beute!!!

Benutzeravatar
WiM
Administrator
Beiträge: 2331
Registriert: 16.03.2010, 21:51
Revier/Gewässer: Donau, Attersee
Wohnort: Schlierbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Irrsee

Beitrag von WiM » 20.03.2012, 18:48

Hier sind einige Uferplätze markiert.
Image
Quelle: www.sab.at
tight lines
Christoph Wimmer
www.vfa.or.at

feliciodeltoro
Zander
Beiträge: 258
Registriert: 22.11.2013, 14:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von feliciodeltoro » 06.07.2018, 08:21

Servus!
Nachdem dieser thread schon sechs Jahre alt ist und wir planen, im Herbst zum Irrsee zu fahren, bitte ich Euch um jüngere Erfahrungen.
Vor allem würde uns interessieren, wie es mit Karpfen aussieht?
Danke im Voraus!

SS Carp
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 12.05.2019, 17:05
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von SS Carp » 12.05.2019, 18:09

Hallo an Alle,

ich versuche nun nochmals das Thema wieder aufzufrischen. Nur kurz zu mir. Ich bin Karpfenfischer und wohne in der Nähe von Linz. Heuer habe ich gemeinsam mit Freunden eine Woche Irrsee im Juni geplant.

Ich wäre um alle Tipps und Erfahrungen sehr dankbar. Wir haben schon einen Platz wo wir fischen.

Ich hätte 3 Sorten Boilies geplant (Successful Baits Nasty Shrimp, Seafood und Scoberry). Die 3 Sorten sind sehr verschieden. Zum Füttern gemischt 24mm und 18mm. Als Hookbait 24mm oder Schneemann 18+15mm.

Was sagt ihr grundsätzlich dazu.

Danke im voraus!!!

Hkroiss
Köderfisch
Beiträge: 34
Registriert: 17.08.2005, 12:39
Wohnort: Zell/P.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von Hkroiss » 16.05.2019, 12:26

Hört sich gut an.
Shrimps bzw. Muschel kann ich empfehlen. Nimm eher größere Boilies (oder 2 Boilies), dann bleibst von Brassen eher verschont.
LG Harald

SS Carp
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 12.05.2019, 17:05
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Irrsee

Beitrag von SS Carp » 16.05.2019, 19:36

Ok danke!

Antworten

Zurück zu „Karpfenangeln“