Schröpfen der Filets

Zubereitungstipps und Rezepte
Antworten
Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 570
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Schröpfen der Filets

Beitrag von Patrickpr » 25.10.2019, 07:29

Hallo

Habe im Internet einen netten Bericht übers Schröpfen gefunden.

https://www.genuss-magazin.eu/essen/201 ... nfrei.html

Wer macht es? und funktioniert es wirklich?

Ich hätte es mal versucht, hatte aber dann statt 1 Gräte ca. 5 im Maul die noch hart waren...

SKV1989
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schröpfen der Filets

Beitrag von SKV1989 » 25.10.2019, 07:56

Guten Morgen,

wir haben in letzter Zeit begonnen unsere Brassenfilets zu schröpfen.
Ich sag mal "Grätenfrei" ist was anderes aber es ist etwas besser wie ohne der Schröpferei (beim Braten).

Was jedoch positiv aufgefallen ist, wenn man die Brassenfilets durch den Fleischwolf jagd, dann sammeln sich rund um die Klinge um einiges weniger Gräten.

LG,
Christoph
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SKV1989 für den Beitrag:
Patrickpr

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 570
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Schröpfen der Filets

Beitrag von Patrickpr » 25.10.2019, 08:12

Mit den Brassen dass habe ich schon aufgegeben!Haben bei 5 Stk. damals die Gräten mit der Pinzette rausgezupft.

Was soll ich sagen? Hat wirklich herrlich geschmeckt, aber der Arbeitsaufwand ist es einfach nicht wert :/

SKV1989
Zander
Beiträge: 272
Registriert: 15.01.2014, 11:13
Revier/Gewässer: Abwinden/Asten
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schröpfen der Filets

Beitrag von SKV1989 » 25.10.2019, 10:01

Mit der Zupferei fang ich gar nicht mehr an, hab ich alles schon durch :shock:
Fast unbehandelt nehm nur mehr die richtig dicken Klodeckel - die kommen dann auf den Grill... ist zwar auch immer wieder eine kleine Schatzsuche aber weit keine so schlimme Fummelei wie bei den kleineren Schleimern.

Am besten machen sich Brassen immer noch als Fischlawal.
Im neuen Fisch und Fang ist diesmal wieder ein Frikadellenrezept drinnen... zwar mit Dorschfilet aber das kann man ja ein wenig umwandeln.
Versuch das sicher demnächst mal.

PS:
Brassen sind auch geräuchert sehr geil :mrgreen:


LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SKV1989 für den Beitrag:
Patrickpr

Antworten

Zurück zu „Fischküche“