Seite 1 von 3

TdM 07/19: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 24.07.2019, 13:35
von buggi
https://www.servus.com/tv/videos/aa-1zu5sze8h2112/

Ist mir zwar schon länger bekannt, jetzt gibts aber einen ganz interessanten Bericht auf Servus TV.

Schade um die schönen Zuchtfische, v.a. da die Fische dort sehr naturnah aufgezogen werden, speziell dass Äschenprogramm des Vereins ist lobenswert.
Kenne das Arreal dort selbst und dass einzäunen ist mMn wirklich nicht wirtschaftlich, da der Aufwand viel zu groß ist.

Meinungen zu dem Thema sind erwünscht.

lg

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 24.07.2019, 13:47
von Andreas
Eines ist meiner Meinung nach klar, die Otter können dort nicht bleiben. Abschuss ist halt wohl nicht sehr populär... Ich denke, Lebendfallen und Umsiedelung wären wohl am sinnvollsten. In Gebiete wo nicht so ein Überfluss herrscht und die Otter den gesamten Fisch fressen müssen.

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 24.07.2019, 14:51
von Polsi
Umsiedelung, am besten ein schönes naturbelassenes Bächlein, den sie dann so richtig ausleeren können :lol:

Das ist ja die Krux bei der Otterbekämpfung. In Zuchten und Teichen steht ihnen ein Buffet zur Verfügung. Umzäunt man diese oder siedelt man die Otter um, zahlen unsere Naturgewässer drauf. Wofür entscheidet man sich?

Unpopuläre Meinung, aber ich bin für radikale Entnahme, solang bis die Otterbestände auf ein erträgliches Maß reduziert wurden. Es kann nicht sein, dass Tier- und Naturschutz an der Wasseroberfläche aufhört.

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 24.07.2019, 16:45
von buggi
Weis man eigentlich, woher die wiederwachsende Population kommt?

Wieder eingewandert? Ausgesetzt von Naturschützern?

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 24.07.2019, 16:50
von OHKW
Waren ja nie ganz ausgerottet.
Exponentielles Wachstum halt. Am Anfang tut sich Jahrzehnte lang nicht viel und plötzlich sins jede Menge. Natürliche Feinde gibt's ned, und Futter gabs ausreichend.

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 24.07.2019, 17:29
von Patrickpr
Würde mich nicht wundern wenn wieder welche ausgesetzt worden sind....

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 24.07.2019, 21:55
von buggi
Sie sind ja mittlerweile auch schon in ein paar Gewässern in meiner Umgebung unterwegs.
Am Wiestalstausee hab ich letztes Jahr einen toten Otter gefunden (ich wars nicht :lol: ), im Almbach der ein Revier vom Halleiner Verein ist sollen auch welche gesichtet worden sein und in der Königsseeache in Berchtesgaden ist fast das ganze Revier leergeräumt worden.

Hatte die Jahre davor nie was von Ottern im Raum Sbg. gehört.

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 24.07.2019, 22:36
von OHKW
Patrickpr hat geschrieben:
24.07.2019, 17:29
Würde mich nicht wundern wenn wieder welche ausgesetzt worden sind....
Mich schon. Woher willst du die nehmen? Sind streng geschützt. Bei eBay kaufen ist also nicht. Und von irgendwelchen Zoos ein paar otter zum Aussetzen abzweigen stelle ich mir schwierig vor. Oder hast du eine Idee woher ein paar Tierschützer illegalerweise plötzlich Otter zum Aussetzen nehmen sollten? Vor allem in dem Ausmaß.

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 25.07.2019, 06:09
von Patrickpr
@OHKW

Von wo wurden die Wölfe hergenommen die bei uns ausgesetzt wurden!?
Wäre die selbe Fragestellung...

In anderen Ländern sind Otter nicht unter Naturschutz! In einigen tschechischen Kochbüchern kann man sogar Rezepte finden wie man diese zubereitet.

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 25.07.2019, 06:58
von OHKW
Wölfe ausgesetzt? :shock:

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 25.07.2019, 09:37
von Romario
Wölfe ausgesetzt????
Die sind zugewandert.
Vor allem entlang der March und des alten Eisernen Vorhangs kommen sie vor allem aus den tschechischen Karpaten und sicher auch aus Polen und Russland
Hab selbst an der Thaya in CZ schon durchziehende Wölfe gesehen - und mir fast in die Hose gemacht.
Aber das Thema Wolf passt eh super zum Thema Otter, denn nur dadurch dass wir Menschen alle großen Beutegreifer (Wolf, Bär, Luchs aber auch große Greifvögel) vernichtet haben, fehlt der natürliche Regulator für Tiere wie Biber, Otter etc.
also wieder mal ein klassisches hausgemachtes Problem
greets

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 25.07.2019, 09:58
von D4vE
Auch bitte ich hier um einen reality check bezüglich der Dimension.

7 ha Zuchtanlagen ... das sind 700 m x 100 m, kein Wunder dass eine Einzäunung da ne halbe Mio kostet.

40 000 Zuchtfische in einem Becken, wie viele Tonnen sind das irgendwo zwischen 4 und 20 ? Kein Wunder dass die Otter die Fische gar nicht mehr ganz fressen können, hört sich nach klassischem all you can eat buffet Syndrom an.

Und die Arbeit mag dort schon ehrenamtlich geschehen, es kann mir aber keiner erzählen, dass bei der Dimension das Resultat nicht zu Geld gemacht wird, entweder durch direkten Verkauf oder indirekt durch Lizenzen über die Gewässer wo besetzt wird (wo sich dann jeder Angler seinen Portionsfisch am nächsten Tag "abholen" darf). Da muss man dann eben etwas rückinvestieren und sich vielleicht doch die eine oder andere Umzäunung leisten ...

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 25.07.2019, 10:42
von yesmann
Schuld sind die Nordkoreaner ... sorry für´s "off topic" und ja es ist ein alter Artikel, aber ... :lol:
https://www.welt.de/iphone_app/newsapp/ ... glich.html

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass niemand anderes so einen Hut tragen darf. @rob ...Feig

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 25.07.2019, 11:11
von Mikesch
D4vE hat geschrieben:
25.07.2019, 09:58
... das sind 700 m x 700 m, ...
Das sind 49 ha :roll: .

Re: Otter wüten in Fischzucht Hallein

Verfasst: 25.07.2019, 11:38
von Patrickpr

OHKW hat geschrieben:
25.07.2019, 06:58
Wölfe ausgesetzt? :shock:


Es gilt zwar als Mythos dass Wölfe ausgesetzt wurden. Jedoch glaube ich bis heute daran!!

Wie soll es sonst funktionieren dass man nie etwas von Wölfen hört und auf einmal sind große Teile von Österreich an mehreren Plätzen davon betroffen?!