Oldman`s Power-Grill

Antworten
Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Oldman`s Power-Grill

Beitrag von Oldman » 07.11.2017, 14:37

Oldman`s Power – Grill


Hallo
Die Grillsaison ist vorbei und die miese, kalte, nasse Jahreszeit beginnt. Ich finde, das ist die richtige Zeit zum Basteln. Rechtzeitig ist mein neustes Projekt fertig geworden, es ist wohl das Geilste was ich je gebaut habe und stelle es hier zum Nachbauen vor.
------------------------------------
Holzkohle, Heisser Stein, Snoker u.s.w. war gestern. Schneller, krosser und saftiger geht es mit Oldman`s Power - Grill. So oder ähnlich könnte der Werbeslogan für den nachfolgend vorgestellten Grill lauten. Ehrlich - ich bin beim Stöbern im Internet auf so ein ähnliches Teil gestoßen. Es nennt sich dort „Beefer“ . Die Idee ist nicht unbedingt neu –so etwas ähnliches habe ich vor ca. 35 Jahren schon einmal gebaut; nur habe ich damals einen alten Badezimmerstrahler verwendet, welchen man dann in der Höhe verstellen konnte. Was soll`s, ich war von dem „Beefer“ begeistert, doch der leider hält der Preis von ca. 600 ,- Euro einem vom Kauf ab. Deshalb beschloß ich den „Beefer“ nachzubauen.
Das Besondere an meinem Power Grill ist:
- die höchste Grilltemperatur beträgt bis zu 800Grad -dadurch wird eine sehr schnelle Garung z.B. eines Steaks erreicht (ca. 2min) aussen kross innen saftig
- jedes Heizelement (Gasheizstrahler) kann separat angestellt und reguliert werden-
- der Rost ist 2 geteilt, die beiden Roste sind stufenlos in der Höhe verstellbar. So kann unterschiedliches Grillgut auf verschiedenen Ebenen und damit mit unterschiedlichen Temperaturen gegrillt werden.
Der Power -Grill
1.jpg
Weitere Fotos für Nachbauer
Gasflasche mit Druckminderer mit 2 Anschlüssen

2.jpg
Die Heizelemente (2 Gasheizstrahler

3.jpg
auf einem Blick
4.jpg
Die Heizelemente von unten

5.jpg
Ein Blick ins Innenleben


Die Höhenverstellung über Gewindestange M 10 ,Roste und den beiden äusseren Führungsstangen.

6.jpg
Roste in unterschiedlicher Höhe mit Zwischenblech –als Hitzeschutz nach unten –Fettabtropfblech – zum warm halten bereits fertigem Grillgutes
7.jpg

Anmerkungen/Details für Nachbauer:
Abmessungen:

Grundfläche 600 x 400mm
Höhe ohne Blende 500mm
Höhe mit Blende 700 mm
Verstellhöhe der Roste ca. 200mm
Rostgrösse 2 Stck 360 x 280mm
Heizelemente - Gasheizstrahler ohne Piezozündung- wurden im Globus Baumarkt gekauft –ca 24 Euro inkl. Gasschlauch 40 cm lg. und Druckminderer.

Viel Spaß beim Nachbauen
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Benutzeravatar
Moosruecken66
Rotfeder
Beiträge: 107
Registriert: 03.06.2015, 15:26
Revier/Gewässer: Stehendes Gewässer
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von Moosruecken66 » 07.11.2017, 14:50

Cooles Teil Oldman!! Das stufenlose Verstellen finde ich sehr genial!!
Da bin ich ja gespannt auf die ersten Fotos wenn Du den in Betrieb hast. :D :D

Eventuell gibt es ja nächstes Jahr doch eine Möglichkeit, das wir uns fischereitechnisch wieder in Österreich treffen und... eventuell hast Du dann den Power-Grill mit dabei und wir sehen Dich in Aktion!!! Auch wenn es Käsekrainer wären :up2: :up2:

Beste Grüße aus Wien

Moosrücken
Ein Schiff liegt sicher im Hafen, aber dafür wurde es nicht gebaut. (Chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von Oldman » 07.11.2017, 16:26

Hallo Moosrücken!
Ich plane im nächsten Jahr an dem Forentreffen teilzunehmen -hängt aber vom Termin ab und ob ich einen Mitfahrer anheuern kann.
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Puntigamersturm
Zander
Beiträge: 344
Registriert: 20.10.2015, 19:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von Puntigamersturm » 07.11.2017, 17:47

Weltklasse!!! Schaut echt Top aus

Benutzeravatar
Moosruecken66
Rotfeder
Beiträge: 107
Registriert: 03.06.2015, 15:26
Revier/Gewässer: Stehendes Gewässer
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von Moosruecken66 » 08.11.2017, 13:18

Perfekt Oldman.... dann hoffen wir mal das Beste!

TL

Moosrücken
Ein Schiff liegt sicher im Hafen, aber dafür wurde es nicht gebaut. (Chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 615
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von berger0109 » 08.11.2017, 15:17

echt cooles Teil, aber transportieren würde ich den nicht wollen....... :lol:
TL Thomas

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von Oldman » 08.11.2017, 16:37

Hallo!
echt cooles Teil, aber transportieren würde ich den nicht wollen....... :lol:
Ist gar nicht so schwer wie er aussieht :D
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1380
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von OHKW » 08.11.2017, 17:26

Die Idee mit den Gasheizstrahlern ist super. Auch die massiven Roststangen gefallen mir gut (wichtig dass die Wärme speichern). Der Rost sieht auch gut zerlegbar und damit leicht zu reinigen aus.
Wenn ich das richtig sehe, wird der Grill aber von oben beheizt, was für das typische Gasgrill-Rostmuster suboptimal ist. Zudem dürfte das mit der Heißluft nicht so gut funktionieren. Ein Steak bei 800°C zuzubereiten ist übrigens Wahnsinn ;)
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von Oldman » 09.11.2017, 11:56

Hallo OHKW!
Richtig die Hitze kommt von oben und reinigen läßt sich der Grill wirklich leicht ,denn die Heizstrahler liegen nur los oben auf und können somt abgenommen werden. Man kommt wirklich gut an die Roste dran. Ein viel größeres Problem welches ich erkannt habe ist, wenn die Roste ganz oben sind kann man das Fleisch schlecht wenden. Abhilfe habe ich geschaffen in dem ich einen 2ten Rost(Ganze Grillfläche )nehme auf den
ich das Fleisch lege -nach ca 1er Minute ziehe ich den Rost heraus und hänge diesen in die beiden Haken am Abtropfblech ein. So kann ich dann mit einer Hand den Rost halten und mit der anderen das Fleisch wenden.

Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 927
Registriert: 22.08.2012, 23:47
Revier/Gewässer: Privat Gewässer
Wohnort: Gerasdorf bei Wien
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von makirsch » 09.11.2017, 12:24

Oberhitze Grills sind zwar nichts neues, siehe z.B. den Beefer, aber deine Konstruktion ist mal was anderes :)

Ich werde mir sicher auch mal so etwas bauen, und dann auch gleich mit doppeltem Brenner, es müssen ja auch mal große Steaks drauf :prost:

welche Brenner hast du eigentlich genommen? 0815 aus dem Baumarkt? Ich meine mal gelesen zu haben das es nur einen Hersteller gibt wo der liegende Einbau genehmigt ist, bei den anderen soll es zu Problemen kommen können.


lG,
Martin

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Oldman`s Power-Grill

Beitrag von Oldman » 09.11.2017, 16:44

Hallo!
Wie schon geschrieben b.z.w auf den Bildern zu sehen ist habe ich auch 2 Brenner. im Text steht auch, dass es normale Baumarktheizstrahler sind.
Probleme sehe ich eigentlich nicht denn der Grill hat eine ausreichende Luftzufuhr- Probleme denke, ich gibt es nur bei geschlossenen Systemen.
Ja es gibt auch zugelassene Brenner die einen höheren Standard haben -dieses ist aber für eine professionelle Anwendung z.b in der Gastronomie erforderlich.
Wenn du im Internet einmal nach liest hat es bei den Nachbauten bisher keine Probleme damit gegeben.

Natürlich geschied die Benutzung solcher Nachbauten immer auf eigene Gefahr und sollten nur im Freien angewendet werden.

Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Antworten

Zurück zu „Oldmans Basteltipps“