Jägerhut

Wenns sonst nirgends passt, dann bitte hier posten
Antworten
Benutzeravatar
chrispichler1
Brasse
Beiträge: 190
Registriert: 19.01.2007, 20:37
Wohnort: Zeltweg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Jägerhut

Beitrag von chrispichler1 » 20.03.2008, 13:30

Grüß euch
ich hab eine Frage an die Jäger unter euch!!(Ich hoffe das welche im Forum sind)
Ich habe kürzlich von meinem Großvater (nachträglich weil er schon 30 Jahre tot ist :cry: ) einen Gamsbart geerbt.
Darf ich den Gamsbart am Jägerhut tragen (obwohl ich den Gams natürlich nicht erlegt habe) oder ist es verpönt fremde Trophäen am Hut zu tragen? Und wenn der Bart nur unter die Kategorie Hutschmuck fällt an welcher Seite (Links oder rechts) soll ich ihn dann tragen?(Oder ist das egal)

mfg chrispichler1
Willst du einen tag lang glücklich sein, betrink dich.
Willst du ein paar jahre glücklich sein, such dir eine freundin.
Willst du dein leben lang glücklich sein,
GEH FISCHEN!!!!!!

Benutzeravatar
Michael Grossegger
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 876
Registriert: 21.03.2005, 20:07
Revier/Gewässer: GRAZ
Wohnort: Seiersberg / Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerhut

Beitrag von Michael Grossegger » 23.03.2008, 13:33

hmm bin kein Jäger..........keine Ahnung,

aber wenn du ein paar Nymphen draus machst würde es keinem stören ;-)!

lg Michi
************************www.KUNSTKOEDER.at***********************
LUCKY CRAFT, JACKSON, PORTA-BOOTE, ALLROUNDMARIN, DAIWA/CORMORAN
******************************************************************

Horstm
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 25.12.2019, 13:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerhut

Beitrag von Horstm » 25.12.2019, 13:33

Hallo, ist im diesen Forum bzgl Jägerhut noch wer aktiv?
Hätte da eine Frage:

Ich bin noch nicht so lange im „Jagdgewerbe“ aber war letztens mit einem Kollegen unterwegs und habe dabei, statt meinem geerbten Jägerhut aufgrund der unerträglichen Hitze, eine Baseballkappe getragen. Wie ich in manchen Foren gelesen habe machen das auch andere hier. Mein Kollege äußert darauf die Aussage: „Das kannst du nicht bringen, der Hut hat seine Tradition, der gehört auf jeden Fall dazu – und das mit einem wirklich scharfen Ton und vorwurfsvollen Blicken. Jetzt meine Frage: Ist es wirklich so verpönt eine Kappe bei der Jagd zu tragen? Horst

FrankHund
Huchen
Beiträge: 1102
Registriert: 27.08.2008, 20:56
Revier/Gewässer: Mur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Jägerhut

Beitrag von FrankHund » 25.12.2019, 15:24

Servus,

Mit fremden Federn soll man sich nicht schmücken.
Heisst es.

Bei Gesellschaftsjagden unbedingt Hut. Allein im Revier,
trage ich zwar auch immer Hut, aber hier könnte man noch Kapperl tragen.

In Deutschland ists a bissl lockerer, in Österreich legt man
sehr viel wert auf Tradition.

Lg

grusteve
Rotfeder
Beiträge: 92
Registriert: 21.11.2016, 17:35
Revier/Gewässer: Tschechien
Wohnort: Enns
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Jägerhut

Beitrag von grusteve » 25.12.2019, 16:46

Ich bin zwar kein Jäger, kenne aber mehrere.
Das Thema sehe ich etwas augenzwinkernd !
Wäre nicht gerade bei Gesellschaftsjagden ein knalliges Kapperl zweckmäßig? Die Treiber tragen doch heutzutage auch schon sehr oft recht auffälliges Gewand und in Skandinavien sind auch die Jäger teilweise sehr bunt angezogen- habe ich jedenfalls vor einiger Zeit in einem Film gesehen.
LG von grusteve

derdad66
Köderfisch
Beiträge: 19
Registriert: 04.10.2018, 19:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Jägerhut

Beitrag von derdad66 » 25.12.2019, 17:22

Gamsbart, Hirschbart, Saubart, Dachsbart, nur als Erleger zu tragen oder als " Traditionsschmuck" ist regional verschieden. Ich bin gebürtiger Mühlviertler und war dort auch in Jagdgesellschaft integriert. Dort ist es üblich einen "Bart" nur als Erleger am Hut zu tragen. Zumindest unter Seinesgleichen. Im Salzkammergut, wo ich im Schützenverein aktiv war, ist es ein festlicher Aufputz. Egal ob Jäger oder Nichtjäger. Der Bart war bei vielen Schützenfesten auch ein beliebter Warenpreis. Meine Schützenkollegen haben sich immer gewundert, dass ich mir als Jäger, nicht diesen hochwertigen Preis genommen habe. Ich musste dann immer erklären, dass meine Einstellung da anders ist.
Egal ob Jäger oder nicht, ich finde es kann durchaus ein schöner, traditioneller Aufputz für eine (echte) Tracht sein. Nur eine Bitte: Trage den Gamsbart in ehren. Es ist keine billige Hutzier aus Fernost und stammt von einem Lebewesen, dass (hoffentlich) nach waidmännischer Ethik erlegt wurde.
Gerhard
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor derdad66 für den Beitrag:
Mairo

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“