Emojis und Smilies richtig einsetzen

Wenns sonst nirgends passt, dann bitte hier posten
Antworten
Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3729
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Emojis und Smilies richtig einsetzen

Beitrag von Kaindlau » 18.11.2019, 17:55

Servus

:155:
Aus gegebenen Anlass möchte ich euch ersuchen die Smilies nicht einfach so zu verwenden, sondern darüber nachzudenken wie sie sinnvoll und vor allem richtig eingesetzt werden.
So stellte sich jetzt heraus, das ein nach oben zeigender Daumen (wie wir in von Facebook kennen) nicht wie allgemein angenommen Zustimmung oder OK bedeutet, sondern "Gib a Ruh".
Um in Zukunft keine Verwechslungen zu provozieren, hier ein kleiner Leitfaden durch unsere wunderbare Welt der Smilies.

:up2: = wenn das jemand verkehrt herum sieht, ist es missverständlich.

:prost: = du bist mir noch eine Runde schuldig

:la ola: = schleich dich

:shock: = leide an Verstopfung

8) = war gestern zu lange beim Wirt

:idea: = bist hohl in der Birne
usw.

Petri aus Enns
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaindlau für den Beitrag (Insgesamt 6):
PatrickprAndreasHellvisJan AgedoubleHOldManAndTheSea
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 598
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Emojis und Smilies richtig einsetzen

Beitrag von Patrickpr » 18.11.2019, 18:06

:oops: = i hob de Hosen voll

:mrgreen:

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1968
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Emojis und Smilies richtig einsetzen

Beitrag von Sixpack » 18.11.2019, 21:01

8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sixpack für den Beitrag:
doubleH
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Emojis und Smilies richtig einsetzen

Beitrag von Oldman » 25.11.2019, 13:36

Hallo!
Wer kennt sich bei der Masse von Smilies noch richtig aus ??? ich denke das sind nur wenige -vor allem Kiddis.
:la ola: Dieser hier heißt La ola - -also wir freuen uns alle -aber Sixpack hat geschrieben - schleich dich . Ohne Beschreibung kann man smilies unterschiedlich auslegen. Deshalb schlage ich vor die Smilies hier im Forum zu Betiteln damit keine Unstimmigkeiten oder Verstimmungen /Mißverständnisse entstehen.
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Benutzeravatar
Romario
Hecht
Beiträge: 695
Registriert: 11.09.2008, 11:00
Revier/Gewässer: Thaya, March, CZ
Wohnort: WienNÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Emojis und Smilies richtig einsetzen

Beitrag von Romario » 25.11.2019, 15:37

... 💭
hui jetzt is ma ana auskumma

fuschlsee0
Huchen
Beiträge: 1394
Registriert: 20.09.2007, 16:28
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Emojis und Smilies richtig einsetzen

Beitrag von fuschlsee0 » 25.11.2019, 15:52

Oldman hat geschrieben:
25.11.2019, 13:36
….. Deshalb schlage ich vor die Smilies hier im Forum zu Betiteln damit keine Unstimmigkeiten oder Verstimmungen /Mißverständnisse entstehen.
Gruß Oldman
Ich glaube, das ist nicht nötig! Außer bestimmten österreichischen Politikern, verstehen eigentlich alle Menschen Smilies richtig..... :lol:

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Emojis und Smilies richtig einsetzen

Beitrag von Oldman » 26.11.2019, 18:48

Hallo fuschlsee0

Oft sind die Smilies von so schlechter Qualität das schon Irrtümer entstehen können. Wie gesagt mir sind die Smilies eigentlich egal
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2658
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Emojis und Smilies richtig einsetzen

Beitrag von doubleH » 29.11.2019, 10:27

Hallo,

Abseits von Emojis ist generell verstärkt auf die tatsächliche Bedeutung von gewissen Floskeln und Redewendungen zu achten.

Aktuelles Beispiel:
Du rufst jemanden an, stellst dich nur mit deinem Nachnamen vor und nach ein paar gesprochenen Sätzen entspringt
deinem Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung ein hastiges "bitte richt'ma net die Wadln viere!".
Du bist natürlich leicht verwirrt... :?:

Tatsächlich entschuldigt sich dein Gesprächspartner aber dafür, dass er dich nicht gleich erkannt hat :!:


TL
Helmut
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor doubleH für den Beitrag:
Kaindlau
Never surrender!

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“